Du wirst dieses Getränk danach nicht mehr im Restaurant bestellen wollen

Ohje, wir haben das auch schon tausendmal bestellt

Geht man ins Restaurant essen, hat man manchmal keine Lust auf Wein oder Bier. Da bestellt man sich auch mal einfach ein Glas Sprudelwasser. Die Zitronenscheibe, die zur Garnitur und für extra Frische darin serviert wird, peppt es ja etwas auf. Aber genau das wird dich in Zukunft davon abhalten, diese Bestellung zu wiederholen.

Wir bestellen oft unwissend ein solches Getränk.

Unhygienisch
Du fragst dich vielleicht, was an einem Glas Sprudel mit Zitrone so schlimm sein kann. Der Sprudel ist hier nicht der Übeltäter, sondern die Zitronenscheibe. Die ist nämlich garnicht so frisch wie sie vielleicht schmeckt. Das hat vor kurzem eine Studie bewiesen, die im Gesundheitsmagazin ‘Journal of Environmental Health’ veröffentlicht wurde. Es kam heraus, dass fast 70% der servierten Zitronenscheiben unhygienisch sind und Krankheitserreger tragen.

Forschung
Die Studie nahm sich Zitronenscheiben von 43 Restaurants unter die Lupe. Das Fleisch und die Haut von insgesamt 76 Zitronen wurden getestet. Dabei wurden sie sofort aus dem Glas genommen und untersucht. Sie stellten fest, dass die Zitrusfrüchte voller Bakterien waren. Diese stammten von den Händen des Personals, die den Forschern zufolge zuvor rohes Fleisch angefasst hatten.

Also wir überlegen es uns ab jetzt zweimal, ob wir eine Zitronenscheibe im Getränk haben wollen!

Quelle: Grazia | Bild: Pexels