Nein, Danke: aus diesem Grund solltest du das Brot in Restaurants besser liegen lassen

Brot

Wir dachten immer das Restaurants höhere Anforderungen und Standards haben

Normalerweise fühlt man sich ja geehrt und freut sich, wenn man in einem Restaurant essen geht und vorab einen Brotkorb mit Butter zum Bestreichen bekommt. Manchmal erhält man sogar noch eine Flasche gratis Wasser dazu. Leider scheint dieses Brot oft nicht so toll zu sein, wie wir immer dachten. 

Das wird also mit dem Brot in Restaurants gemacht.

Nicht mehr frisch
Genüsslich an ein paar Scheiben Brot zu knabbern ist eine perfekte Lösung für den schon knurrenden Magen wenn man auf die Hauptmahlzeit wartet. Oft gibt es sogar noch ein wenig Knoblauchbutter dazu und in wenigen Fällen ein paar Oliven. Leider ist das gar nicht mal so toll alles wie es scheint. Natürlich wird dies so nicht in allen Restaurants gemacht und oft wird richtig frisches Brot verwendet, doch leider kommt es sehr oft vor, dass Restaurants das Brot ‘wiederverwenden’. Wenn zum Beispiel bei einem Gast nur die Hälfte des Brotes aufgegessen wurde, dann wird es direkt aufgeschüttet und an den nächsten Besucher weiter serviert. Natürlich ist das an sich nicht gerade schlimm, doch kann es sein, dass dazwischen viel Zeit vergeht und das Brot so nun nicht mehr wirklich frisch ist. Auch kommt es so natürlich vor, dass Krankheitserreger übertragen werden. Also es schadet nicht hier ruhig einmal nachzufragen, ob das Brot denn auch wirklich frisch abgeschnitten wurde.

Wir wollen nun aber natürlich nicht sagen, dass dies in allen Restaurants so passiert! Viele Restaurants haben hier hohe Standards und achten sehr darauf, dass das alles frisch ist.

Quelle: Good Housekeeping | Bild: Pixabay