Du kaufst Pilze die SO aussehen? Das solltest du besser NICHT tun!

Frische Pilze: darauf solltest du unbedingt achten

Ein schönes Rahmschnitzel und eine leckere Pilzpfanne dazu? Super! Doch gerade bei Pilzen solltest du beim Einkauf auf die Frische achten. Tests haben ergeben, dass Champignons in Supermärkten oft deutlich zu lange im Regal liegen. Stichproben ergaben, dass die Pilze im Laden oft schon nicht mehr so frisch sind wie angegeben wird und sie eigentlich nicht mehr zum vollen Preis verkauft werden dürften.

Die wichtigsten Merkmale:

Deswegen sollte du unbedingt auf ein paar Dinge achten. Gerade beim Aussehen sind ein paar Merkmale deutlich zu erkennen. Die Lamellen (also der Bereich zwischen Stiel und Pilzfleisch) des Champignons sollten geschlossen sein. Also nicht so wie auf dem Foto! Der Körper der Pilze sollte prall und das Stielende nicht vertrocknet oder braun sein. Auch bräunliche Flecken auf dem Pilzkörper deuten darauf hin, dass der Pilz nicht mehr besonders frisch ist.

Beim Geruch sollte du deinem Gefühl vertrauen. Fischige oder süßliche Gerüche fallen im Test durch und deuten darauf hin, dass der Pilz bereits verdorben ist. Auf luftundurchlässige Verpackungen sollte man lieber verzichten. Hier bildet sich leicht Wasser unter der Folie und die Pilze werden schnell schlecht.

Wenn du den Pilz in die Hand nimmst, dann kannst du so feststellen, ob er noch frisch ist:

  • wenn du den Stiel abbrichst, sollte es knacken
  • beim über den Kopf streichen, dürfen keine schleimigen/feuchten Stellen entstehen

Wenn du diese Dinge beachtest, steht dir nichts mehr im Weg und du bist auf der sicheren Seite. Also, ab an den Herd!

Auf der nächsten Seite geht es zu einem unglaublich leckerem Pilze-Rezept. Gleich einmal ausprobieren!


Seite 1/2