Das Kaninchen so etwas essen hätten wir nicht gedacht! Machen eure Kaninchen das auch?

Du wirst nicht glauben, was dieses Kaninchen da isst

Kaninchen gehören zu der Gattung der Hasen und sind Säugetiere. Es wird in der Regel zwischen Wild- und Hauskaninchen unterschieden. Sie bevorzugen es in großen Kolonien zu leben, sind also keine Einzelgänger. Grundsätzlich ernähren sich diese Tierchen von Grünfutter. Damit sind vor allem Wildkräuter, Gräser und Zweige gemeint. 

Auch Blattgemüse, Gemüsegrün und Küchenkräuter gehören zu den Hauptnahrungsmitteln. Etwas weniger oft werden Obst und Wurzelgemüse verzehrt. Hochwertiges Heu sollte ebenfalls angeboten werden. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass gekaufte Futter-Mischungen für Hasen und Kaninchen eigentlich nur aus industriellen Abfällen bestehen! Diese werden dann aromatisiert und gefärbt, damit sie ansprechend aussehen. Dies ist unnatürlich und für deine Kleintiere auf Dauer ungesund! Die Grundnahrung von Hasen und Kaninchen sollte Grünfutter sein! Vor allem eben Wildkräuter, da diese viele wertvolle Mineralien enthalten. Als Frischköstler sind diese Kleintiere auch für den eigenen Geldbeutel sehr vorteilhaft: die Pflanzen und Blätter kannst du im Sommer und Frühjahr einfach draußen pflücken. Ideal ist es natürlich, wenn du deine Kaninchen im eigenen Garten selbst grasen lässt. Ansonsten werden Kohl-, Spinat- und Kohlrabiblätter und Stangensellerie gerne verzehrt.

Nun gibt es jedoch auch einige Ausnahmen… so wie bei diesem Kaninchen im Video. Manchmal überkommt einem der Süßigkeiten Hunger, so wohl auch bei diesem Kleintier. Es nascht ganz genüsslich kleine Himbeeren – ungewöhnlich, aber wohl eine Delikatesse für dieses Tierchen.

Na dann, Guten Appetit!

Quelle: Youtube  und Kaninchenwiese| Bild: Videostill Youtube 929 The Bull TV