Du isst dein Hawaii-Toast auf die normale Weise? Dann solltest du das hier mal ausprobieren.

Wer diese geheime Hawaii-Toast Zutat nicht kennt, ist selbst Schuld!

Wir können uns noch gut an das Gefühl erinnern, als unsere Mama früher meinte ‘es gibt heute Hawaii-Toast’ – unendliche Freude und begeistertes Quieken. Hawaii-Toast war immer ein totales Highlight. In unterschiedlichen Varianten, aber als Standard mit Ananas, Schinken und Käse überbacken. 

Original Hawaii Toast, kommt das eigentlich aus Hawaii? Nein, das Hawaii-Toast wurde in Westdeutschland in den Jahren um 1950 bekannt. Die Zubereitung war ganz einfach: einfach gebuttertes Weißbrot toasten, mit Schinken, Ananas und Käse belegen – fertig. Hieraus ergab sich übrigens auch die bekannte Pizza Hawaii oder die Satire von Loriot “Kalbshaxe Florida”. Richtig erfunden wurde das Hawaii-Toast aber von einem Mann namens Clemens Wilmenrod. Der das Rezept übrigens mit einem Messer zur Kamera gerichtet als SEIN Rezept verteidigte.. er käme sonst höchst persönlich vorbei. Viele Menschen bereiten das Hawaii Toast einfach auf die normale Weise zu. Es gibt da jedoch noch eine extra Zutat die das ganze NOCH leckerer und saftiger macht. Das sollte jeder frühere Hawaii Toast Fan einmal ausprobiert haben.

Klicke auf die nächste Seite um zum Rezept zu gelangen!


Seite 1/2