Praktisch: der beste Trick deinen Wollpullover absolut fusselfrei zu halten!

Wollpullover

Nerven dich die Fussel und Kugel am Wollpullover auch?

Bei etwas kälteren Temperaturen holt man doch gerne mal den Wollpullover hervor. Der sieht nicht nur gemütlich aus, ist er auch! Doch leider hängen mit der Zeit immer mehr Fusselkugeln vom Pulli. Besonders unter den Achseln tummeln sich die vielen kleinen und großen Fussel.

Bei Langeweile oder wenn man gerade mal nicht so Lust hat zu arbeiten beginnt das konzentrierte ‘Entfusseln‘. Gerade bei Wollpullovern ein bekanntes Phänomen. Alle kennen es, doch keiner weiß wie man dieses ‘Problem’ lösen kann. Heißt es einfach fröhlich weiter abziehen und zusammenknödeln? Nein! Es gibt da einen super einfachen Trick. So sieht der Wollpullover wieder schön aus. So sparst du ordentlich Zeit! Was brauchst du? Eine Rasierklinge! Ja, du hast richtig gehört. Mit einer Rasierklinge kannst du all diese Fussel super schnell und einfach entfernen. Lege hierzu einfach den Pulli auf eine glatte Oberfläche (zum Beispiel deinen Küchentisch) und ziehe ihn straff. Halte die Seite die du bearbeitest gut straff, so dass keine Falten entstehen. Gehe nun mit der Klinge über die Wolle. So rasierst du die Fussel einfach ab und wirst sehen: dein Pulli sieht schon nach wenigen Minuten wieder wie neu aus! Die vielen heruntergefallenen Fussel kannst du übrigens auch verwenden um ein kleines mini Kissen zu nähen.

Quelle: Margriet | Bild zur Illustration