Wo nimmst du immer als erstes zu? Die Stelle kann dir einiges über die Ursache verraten!

 

Das bedeutet es also, wenn du an der Stelle zunimmst!

Jeder Mensch kann zunehmen, doch jeder nimmt anders zu. Der eine wird am Bauch dick, der andere am Hintern oder an den Armen. Die Stelle, an der du zunimmst hat etwas bestimmtes zu bedeuten. Sie verratet dir sogar, was die genauere Ursache für deine Gewichtszunahme sein könnte. Wie du dir vorstellen kannst, spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wir helfen dir Klarheit zu schaffen und der Sache auf den Grund zu gehen!

An welcher Stelle nimmst du als erstes zu?

Bauch
Wenn du am Bauch schnell zunimmst und vielleicht eine kleine Wampe hast, liegt es wahrscheinlich an deinen Alkoholkonsum. Du solltest weniger Alkohol trinken, denn der so genannte ‘Bierbauch’ ist auch bei Frauen sehr real. Es wird nicht nur deiner Figur, sondern auch deine Gesundheit zu Gunsten kommen!

Hintern und Oberschenkel
Vor allem bei Frauen ist es sehr üblich, in dieser Zone zuzunehmen. Das ist auf den Hormonhaushalt und ins besondere auf einen Ungleichgewicht darin zurückzuführen. Versuche langes Sitzen zu vermeiden und so wenig wie möglich zu rauchen und Alkohol zu trinken.

Bauch und Rücken
Bekommst du immer diese Röllchen am Rücken? Das liegt wahrscheinlich daran, dass du früher sehr aktiv warst. Vielleicht hast du regelmäßig Sport gemacht oder warst viel mit dem Fahrrad unterwegs? Um an dieser Stelle wieder abzunehmen ist es vor allem wichtig auf deine Ernährung zu achten. Nicht so sehr auf die Menge, sondern auf wie häufig du isst. Versuche an regelmäßigen Zeiten zu essen. Das regt den Stoffwechsel an und fordert den Fettabbau!

Hüftspeck
Angst, Depression und Stress sind dein großer Feind. Du isst zu viele Süßigkeiten oder ungesunde Snacks auf Grund deiner inneren Unzufriedenheit. Das so genannte ‘Hüftgold’ ist das Ergebnis. Konzentriere dich auf deinen Stress oder deiner Depression, um dem Problem wirklich auf den Grund zu gehen.

Unterkörper
In diesem Fall kannst du nichts wirklich dagegen tun, denn es wurde dir vererbt. Die meisten werden das wenn sie schwanger sind auch erleben. Manche Personen haben aber von der Natur her einen stämmigen Unterkörper. Treppensteigen und laufen sind hier ratsam!

Oberkörper
Das ist einer der häufigsten Stellen für die Fettspeicherung. Um es entgegenzuwirken musst du sehr auf deine Ernaährung achten und vor allem auf deinen Zuckerkonsum. Kombiniert mit genug Bewegung wirst du aber sehen, dass es auch wieder verschwindet!

Du möchtest diesen Artikel später noch einmal ansehen? Dann merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: Grazia | Bild: pxhere