Mit dieser seltsamen Zutat hast du ein sicheres Erfolgsrezept für luftige Pfannkuchen!

Der perfekt Pfannkuchenteig ist locker und luftig!

Es mag vielleicht einfach klingen, aber es kann ganz schön schwierig sein luftige Pfannkuchen zu kochen. Der erste Versuch in der Pfanne ist bekanntlich immer ein Fehlschlag, doch es kann an mehr als nur der Technik scheitern. Ein guter Teig ist erforderlich und mit dieser geheimen Zutat wird es zum garantierten Erfolgsrezept!

Es klingt ein bisschen komisch, funktioniert aber wirklich!

Trick
Die Japaner wissen ganz genau wie man Pfannkuchen richtig luftig hinbekommt. Die japanischen Hotcakes belegen genau das und deshalb haben wir bei ihnen etwas abgeguckt. Deine Pfannkuchen werden nämlich super fluffig wenn du etwas Sprudel und Mayonnaise in den Teig gibst!

Teig
Es klingt vielleicht etwas seltsam oder sogar unappetitlich, Mayonnaise in den Pfannkuchenteig zu mischen. Aber denk mal genauer nach: Mayo besteht schließlich aus Eier. Und die sind für einen luftigen Teig unentbehrlich! Am besten du probierst es aus und überzeugst dich selbst!

Für 2-3 Personen brauchst du:

  • 2 Eier
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 300ml Sprudel
  • 190 Gramm Mehl
  • Butter oder Öl für die Pfanne

Und so geht’s:
Schlage die Eier mit dem Sprudel zusammen. Füge die Mayonnaise hinzu und rühre alles glatt. Nun kommt das Mehl hinzu. Schmelze etwas Butter oder Öl in einer Pfanne und gebe etwas Teig hinein. Lasse es ca. 3 Minuten auf niedriger Hitze kochen, bis sich Luftbläschen auf der Oberseite formen. Wende dann den Pfannkuchen und lasse es für weitere 2 Minuten goldbraun werden. Genieße deine luftige Pfannkuchen!

Du möchtest dir diesen Artikel später noch einmal ansehen? Dann merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: Jan-magazine | Bild: Pixabay