Schaufensterkrankheit: das hier sind die Symptome und so wirst du sie los.

Schaufensterkrankheit

Oft fühlt man nicht nur Trägheit in den Beinen, sondern auch stechende Schmerzen in den Beinen und ein schweres Gefühl in den Füßen. In der Regel hören diese Beschwerden direkt auf, wenn man stillsteht. Bei kaltem Wetter verschlimmern sich diese Schmerzen übrigens, weil das Blut etwas dickflüssiger ist und deshalb noch schwieriger durch die Adern kommt.

Symptome lindern

Bei der Schaufensterkrankheit ist es wichtig, darauf zu achten, dass deine Durchblutung in Gang zu halten. Also das heißt: mehr bewegen – vor allem Gehen! Und nicht nur das. Leichtes bis mittelmäßiges Ausdauertraining sollte 2-3 Mal die Woche integriert werden. Diese Sportübungen solltest du auf jeden Fall probieren. Der Körper bildet dann mehr Gefäße, welche die verstopften Arterien ‚überbrücken‘ können. In besonders schweren Fällen sollten auch Medikamente genommen werden um Thrombose vorzubeugen. Frage hierzu deinen Arzt.

Übrigens: diese Sportübungen kannst du im Sitzen tun! Und trotzdem sind sie effektiv! 

Seite 2 / 2

Lies auch: du hast Altersflecken auf der Haut? Mit diesem Mittel wirst du sie auf natürliche Weise los.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Margriet und Wikipedia  und Jameda | Bild: Pixbay

Array