Das ist der Grund warum sich jetzt jeder Eukalyptus in die Dusche hängt

Du hast noch keinen Eukalyptus in der Dusche hängen? Dann verpasst du etwas.

Eukalyptus hilft dir nämlich deine Atemwege frei zu machen. Eine verstopfte Nase, Husten, Schnupfen oder auch Kurzatmigkeit können durch die ätherischen Öle des Eukalyptus gelindert werden. Eine Ätherische-Öl-Therapie wird in der Regel für viel Geld von Ärzten angeboten, doch warum nicht einfach Geld sparen wenn es genauso gut geht? 

Das Immunsystem ein wenig ankurbeln durch die Kraft des Eukalyptus.

Die gesundheitsfördernde Wirkung des Eukalyptus

Die Blätter des sogenannten ‘Blaugummibaums’ gehören zu der Familie der Myrtengewächse. Es gibt weltweit mehr als 600 Arten dieses Gewächses. Möchte man dorthin reisen wo dieses Gewächs herkommt, dann muss man sich ein Flugticket nach Australien oder Indonesien kaufen. Zum Glück sind heutzutage ja die meisten Kräuter und Pflanzen eigentlich überall erhältlich. Und was macht dieses Gewächs so besonders? Die Blätter dieser Pflanze können mit Hilfe von Wasserdampf die ätherischen Öle freisetzen. Wenn du nun einen Eukalyptuszweig in deine Dusche hängst, dann tust du nicht nur für deine Haut etwas Gutes, sondern auch für deine Atemwege. Die ätherischen Öle des Blaugummibaum-Zweiges entspannen die Lunge, lindern Entzündungen und stärken das Immunsystem. Nicht nur das: der angenehme und sanfte Geruch beruhigt auch deine Nerven. Ein fast kostenloses Dampfbad für all deine Sinne! Und alles was du brauchst ist ein Zweig mit Blättern.

Quelle: Easyhack und Wikipedia | Bild: Pinterest