Schwedische Polizistin nimmt Verbrecher im Bikini fest

Gut trainierte Polizistin schaltet im Bikini einen Dieb aus

Nicht nur in Uniform sind Polizisten im Einsatz. Stets auf der Hut und immer bereit einzugreifen. Beeindruckend schnell hat sie den Dieb gepackt.

So auch Mikaela Kellner (39), die in einem Park in Stockholm einen Dieb mit nur wenigen Handgriffen zu Boden brachte. Körperlich war sie ihm weitaus überlegen. Die gut trainierte Polizistin hat vor kurzem ihr eigenes Fitnessstudio eröffnet. Sie war schon 11 Jahre als Polizistin tätig, reichte jedoch schon bald nach dem ‘Bikini-Einsatz’ ihre Kündigung ein. Obwohl ihr Einsatz natürlich eine gute Tat war, wurde sie nach der Festnahme des Diebes von einigen Seiten kritisiert. Der Vorwurf: Rassismus. Sie hatte wohl erwähnt, dass der Dieb “Ausländer” war. Dazu Kellner: “Das tut mir leid. Die Herkunft des Diebes hatte nichts mit seiner Tat zu tun.”. Sie hatte es überhaupt nicht so gemeint. Die ehemalige Polizistin hat sich nun voll und ganz dem Fitness gewidmet.

Quelle: Express
Foto: Instagram | Instagram | Screenshot