Es ist beinahe soweit: Barack Obama hält seine Abschiedsrede

Barack Obama

Es ist Zeit, sich von Barack Obama zu verabschieden

Die Amtszeit von Barack Obama ist beinahe vorbei. Am Dienstag, den 10. Januar hielt er seine Abschiedsrede in seiner Heimatstadt Chicago. Der Stadt, in der seine politische Karriere damals begann.

Das ist eine Art und Weise sich beim Publikum für “eine fantastische Reise” zu bedanken und “zu feiern, wie ihr dieses Land in den vergangenen 8 Jahren zum Guten hin verändert habt und hieraus einige Ideen für den Weitergang zu schöpfen”, so Obama. Er machte einen Kommentar bezüglich der offensichtlichen Unterschiede zwischen Trump und Obama und betonte, worauf es ihm ankommt: “Weil friedliche Übergange von Macht eine der Kennzeichen unserer Demokratie sind”, möchte er alles in die Wege leiten, so dass die Übergangsperiode gut und friedlich verläuft. Die letzte Abschiedsrede wurde damals vom Präsidenten George W. Bush in 2009 gehalten.

Quelle: Metro
Foto: Pinterest