Kalk im Wasserkocher? Diesen wirksamen Trick kanntest du wetten noch nicht!

Kalk im Wasserkocher? Gar kein Problem!

Wenn sich Kalk im Wasserkocher abgelagert hat, dann greifen die meisten Menschen zur Zitronensäure oder zum Essig. Auch sehr zu empfehlen! Doch es gibt noch einen weiteren Trick, den du bestimmt noch nicht kanntest…

Wirksame Methode die sogar schön aussieht

Kalk im Wasserkocher sicher entfernen

Wie bekommst du jetzt den Kalk ganz leicht und dann auch noch auf schöne Weise weg?

  • Erste Variante: fülle den Wasserkocher mit Wasser und gebe etwas Essig hinzu. Stelle den Wasserkocher nun an. Nach dem Kochen, spülst du den Wasserkocher gut aus und lässt ihn nochmals mit reinem Wasser durchkochen.
  • Zweite Variante: fülle den Kocher mit einer handvoll Reis und lauwarmen Wasser. Schüttel jetzt immer wieder gut durch. Der Kalk wird sich von den meisten Stellen durch die Reibung mit dem Reis ablösen. Gut ausspülen – fertig.

Etwas Meer im Wasserkocher?

Den Kalk im Wasserkocher kannst du mit Muscheln bekämpfen. Schütte einfach ein paar Muscheln (vielleicht noch aus dem Urlaub) in den Wasserkocher. Die Muscheln nehmen den Kalk auf. Achte jedoch darauf, dass du die Muscheln immer mal wieder rausholst und durch neue ersetzt.

Wir sind davon überzeugt, dass jeder von euch ein paar Muscheln irgendwo rumliegen hat. Wir selbst gehören zu den Menschen, die im Urlaub jedes Mal aufs Neue denken ‘Oh, die Muschel ist aber schön. Die nehme ich mit.’… da kommen schon mal einige zusammen. Über die Jahre liegen sie dann im Haushalt überall zur ‘Deko’. Das ist zwar irgendwie auch schön, aber auf die Dauer dann etwas komisch. Es kommen schließlich immer mehr dazu. Also: die Lösung liegt jetzt auf der Hand! Ab in den Wasserkocher damit.

Lies auch: es hat sich Kalk an deinem Wasserhahn gelagert? So wirst du ihn los! 

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest! 

Quelle: archiv