Lege das hier unter das Schneidebrett, damit du dich nicht verletzt.

So hast du mehr Kontrolle über das Schneidebrett

Wenn man Gemüse schnippelt ist die oberste Priorität, sich nicht die Finger zu schneiden. Keiner von uns ist ein Profi-Koch. Zum Glück gibt es Tricks um sicherzustellen, dass man noch mit allen fünf Finger an der Hand das Essen serviert. Dazu gehört unter anderem, das man das hier unter das Schneidebrett legt!

Lerne von den Koch-Profis.

Schneidebrett

Im Kochprogramm schneiden sie das Gemüse immer mit Blitzgeschwindigkeit. Wahrscheinlich wagst du dich auch nicht, das nachzumachen. Schließlich will man alle Finger behalten. Das Schneidebrett der Koch-Profis scheint auch kein bisschen zu rucken. Aber wie kann man verhindern, dass das Brett über die ganze Arbeitsfläche wackelt?

Küchenpapier

Die Antwort ist ganz einfach: mit einem Stück Küchenpapier. Wahrscheinlich hast du eine Rolle in der Küche stehen, also sollte es kein Problem sein, diesen Trick umzusetzen. Lege etwas Küchenpapier unter das Brett und du wirst sehen, dass es sich nicht vom Fleck bewegt. Am besten du benutzt ein Schneidebrett aus Holz oder Kunststoff. Ein Brett aus einem anderen Material gleitet schnell über die Arbeitsfläche.

Backpulver

Hast du immer Schwierigkeiten, das Schneidebrett danach zu reinigen? Dann haben die Profi-Köche noch einen weiteren Trick. Das Brett lässt sich nicht mit Spüli, sondern Backpulver am Besten reinigen. Nur so entfernt man den hartnäckigsten Dreck. Verteile einfache einen Esslöffel Backpulver auf das Schneidebrett und lasse es eine Weile einwirken. Schrubbe mit einer Bürste über das Brett und spüle es anschließend gut ab.

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: House Beautiful | Beeld: Pexels