Ernährungsberaterin erklärt die häufigsten Fehler bei einer Diät.

Diese Fehler sind dafür verantwortlich dass deine Diät scheitert.

Du machst gerade eine Diät oder probierst auf deine Ernährung zu achten? Leider wissen viele Menschen nicht was sie eigentlich tun und das es einen guten Grund hat, warum das Resultat nicht so ist wie sie es sich vorstellen. Ernährungsberaterin Anneleen Visser teilt an die AD die größten und häufigst gemachten Fehler und wie man sie vermeiden kann. 

Die am häufigst vorkommenden Fehler bei Diäten.

Kalorien

Viele Menschen beginnen ihre Diät mit dem Kalorien zählen. Dabei listest du alles was du isst in ein Programm ein, welches dann ausrechnet wie viele Kalorien du zu dir genommen hast. Der größte Fehler den die Menschen machen, ist, dass sie viel zu sehr auf Kalorien fokussiert sind – also auf die pure Zahlenziffer. So werden die eigentlichen Nährwerte die diese Kalorien ausmachen vollkommen vergessen. Isst du 1600 Kalorien Chips, Pizza oder Pasta – dann ernährst du dich noch lange nicht so gesund wie als wenn du 1600 Kalorien Obst, Gemüse, mageres Fleisch (oder vegetarische Alternative) und Hülsenfrüchte isst. Fettiger Fisch oder auch Avokados haben viel Fettgehalt, aber sind dennoch um einiges gesünder als fettige Chips oder Käse.

Immer das Selbe

Auch fällt es vielen Menschen schwer, sich ausgewogen (also abwechslungsreich) zu ernähren. Oft wird das gleiche Gericht verteilt über einen Monat immer wieder gegessen – klar an sich ist das Gericht vielleicht gesund, aber die Vielseitigkeit an Nährstoffen fehlt! Auch wird oft nicht daran gedacht, die Zutaten angemessen zu variieren. Also nicht ständig Hühnchen, Brokkoli, Reis und gebratene Pilze, sondern auch mal Zucchini, Aubergine, Blumenkohle, Paprika, Kürbis oder Buchweizen essen. Nur bei dieser Art von Vielfalt nimmst du ausreichend variierte Nährstoffe auf. Das hat aber auch nicht nur den Nährstoffe-Aspekt, sondern Variation trägt auch einfach dazu bei dass es nicht langweilig wird und du die Diät länger durchziehst.

Auf der nächsten Seite findest du ein schnelles Rezept für den Teig für herzhafte Pfannkuchen!

Klicke kurz auf die nächste Seite wenn du die restlichen 3 Punkte durchlesen möchtest!


Seite 1 / 2