Du verwendest noch keinen Schuhkarton in der Küche? Schade

Warum haben wir diesen Schuhkarton Trick noch nicht früher angewandt?

Leere Schuhkartons mit Deckel können einem in der Küche viel Arbeit ersparen. Wenn man kocht und dazu gehört, dass man viel Gemüse schnibbelt, dann ist dieser Trick wirklich Gold wert. Du sparst nicht nur eine Menge Zeit und Arbeit, sondern auch Platz. 

Einfacher geht es nicht.

Schuhkarton als Auffangbecken

Wer kennt das nicht, man schnibbelt Gemüse auf dem Schneidebrett und entleert dies dann eben mit den Händen oder geht direkt zum Biomülleimer um die Abfälle dort hineinzuwerfen. Dies ist nicht viel Aufwand, doch wenn man eine große Mahlzeit vorbereitet kann das schon mal ein wenig nervig sein. Deshalb haben wir hier einen tollen Trick für euch, wie ihr mit Hilfe von einem Schuhkarton euren Gemüseabfall einfach problemlos Zwischenlagern könnt. Direkt vom Schneidebrett in das Auffangbecken und erst am Ende alles auf einmal zum Biomüll tragen. Das klingt doch mal nach gesparten Minuten!

Das brauchst du:

  • einen leeren Schuhkarton oder eine leere Dose mit Deckel (als ein Teil, also keinen Karton bei dem der Deckel lose ist).
  • Schere und/oder Cutter
  • Duct tape

So funktioniert es:

  1. Nimm dir den Karton und schneide die Deckel-Ränder ab.
  2. Schiebe den platten Deckel nun unter das Schneidebrett.
  3. Wenn Gemüseabfall auf dem Schneidebrett entsteht, schiebe es einfach in den Karton.

So sieht es aus:

Lies auch: diesen Trick aus Japan sollte jeder Schüler kennen!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: Thaitrick | Bild: Videostill Youtube