Wie macht sie das bloß? 12 hartgekochte Eier auf einmal kochen und das ohne Topf oder Wasser

Wie soll das gehen? Das geht so

Ein gekochtes Ei ist eins der grundlegenden Gerichte, der wirklich jeder in der Lage sein sollte, zu kochen. Auch diejenigen, die kein Händchen fürs Kochen haben, sollten das packen können. Schließlich ist nichts weiteres dabei, als ein Ei in einem Topf mit kochendes Wasser zu schmeißen, ein Paar Minuten zu warten, und es wieder rauszuholen. Aber wetten, dass du noch nie zwölf Eier auf einmal und das ganz ohne Wasser oder Kochtopf zubereitet hast?

So haben wir noch nie Eier gekocht, aber wir fragen uns: wieso eigentlich nicht?

Viele Eier
Natürlich reichen ein oder zwei Eier auf einmal meistens aus. Für sich und vielleicht dem Partner ist man somit zum Frühstück gut abgedeckt. Du willst aber einen Eiersalat zum Grillfest am Wochenende bringen? Dann sind größere Mengen hartgekochte Eier gefragt. Oder stell dir vor, du hast Leute eingeladen und servierst gefüllte Eier als Vorspeise. Auch hierfür wirst du lange über dem Kochtopf stehen müssen. Doch es geht auch anders!

Muffinform
Hast du schonmal daran gedacht, Eier im Ofen zu kochen? Bestimmt nicht, aber das geht erstaunlich gut! Mit einer Muffinform lassen sich somit satte zwölf Eier auf einmal kochen. Hat man zwei Muffinformen, verdoppelt sich die Menge kinderleicht. Du musst nicht einmal Wasser in die Formen geben, sondern einfach nur die Eier trocken reinlegen. Stelle die Eier bei 160 Grad für einer halben Stunde in den Ofen und sie werden perfekt gekocht sein. Wichtig dabei ist, die Eier sofort danach in Eiswasser abzuschrecken!

Im Video siehst du nochmal genauer, wie sie zwölf hartgekochte Eier im Ofen zubereitet. Wir fragen uns, wieso wir nicht früher davon wussten!

 

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Food Network YouTube| Bild: Videostandbild