Auf diese Weise können Sie Ihr Zuhause ohne Klimaanlage kühl halten. Das ist wirklich genial!

Ist es bei dir zu Hause auch manchmal so elend warm?

An heißen Tagen wird es nicht nur draußen wärmer; auch dein Zuhause kann sich auf einen kräftigen Temperaturanstieg freuen. Gut gedämmte Häuser sind natürlich nicht schlecht, aber was tun, wenn deine heimischen vier Wände zur Sauna werden? Wenn du wegen der Hitze nicht schlafen kannst und den ganzen Tag mit Kopfschmerzen herumläufst, wirst du nichts unversucht lassen, um dich endlich abzukühlen. Glücklicherweise haben wir einen Trick gefunden, der ganz einfach ist und wirklich funktioniert! Mache mit einem Ventilator deine eigene Klimaanlage.

Mache mit einem Ventilator deine eigene Klimaanlage.

Sauna

Nichts ist schlimmer, als nach einem langen, heißen Tag im Büro nach Hause zu kommen und von der Hitze im Haus erschlagen zu werden. Doch so fühlen sich momentan viele Eigenheime an. Natürlich machen Tipps wie das Schließen aller Fenster, Türen und Vorhänge einen Unterschied, wirkt aber leider nicht immer. Die Installation einer Klimaanlage wäre eine bessere Lösung, aber das kann sehr teuer sein. Zum Glück haben wir einen tollen Tipp für Sie: preiswert und extrem effektiv!

Ventilator

Das Einzige, was du dafür brauchst, ist ein Ventilator und zwei Flaschen Eiswasser. Ein Ventilator ist eine gute Sache, aber leider bläst er nur warme Luft herum, ohne den Raum tatsächlich abzukühlen. In der Theorie soll ein Ventilator mit der erzeugten Brise den Körper abkühlen, wenn man verschwitzt ist. Das kann man auch replizieren, indem man sich mit einer Sprühflasche etwas Wasser auf den Körper sprüht. Eine andere Methode wäre, ein feuchtes Geschirrtuch auf den Körper zu legen und in einer leichten Brise zu sitzen.

Um den Ventilator viel effektiver zu machen, kannst du mit einem Ventilator und zwei Flaschen gefrorenem Wasser eine eigene Klimaanlage bauen. Auf der nächsten Seite erfährst du, wie es geht.

Seite 1/2