7 spielerische Ideen, damit deine Katze beschäftigt bleibt und nicht auf dumme Gedanken kommt (wie die Möbel zerkratzen!)

So bleibt deine Katze schön beschäftigt!

Es stimmt, dass Katzen die meiste Zeit mit schlafen verbringen. Das heißt aber nicht, dass sie in ihrer Spielphase nicht Beschäftigung und Unterhaltung brauchen. Katzen brauchen regelmäßig Herausforderungen, um physisch aber auch psychisch fit zu bleiben. Sind sie gelangweilt, kommen sie schnell auf dumme Gedanken und können schnell Schaden anrichten. Wir haben 10 tolle Spielideen, damit deine Katze stundenlang beschäftigt ist!

So kommt dein Stubentiger nicht gelangweilt auf dumme Gedanken!

1. Bürstenbürste
Katzen lieben es, gestrichelt zu werden. Sie widmen auch viel Zeit für die Pflege ihres schönen Fells, damit alles ordentlich und sauber bleibt. Ist der Herrchen mal nicht da, können diese Bürsten als alternative Streicheleinheit benutzt werden. Einfach an Stuhl- und Tischbeinen fest machen.

.

2. Sisaseil
Diese Idee bereitet der Katze nicht nur Spaß, sondern rettet deine Möbel auch vor unschönen Kratzer. Du kannst ihr ganz einfache einen Kratzbaum bauen, indem du Sisalseil an Tisch- oder Stuhlbeien umwickelst.

.

3. Klettertreppe
Katzen sitzen gerne auf höheren Lagen und blicken von dort aus auf dich in deinem Alltag herab. So eine erhöhten Sitzplatz kannst du ganz einfach mit diesen versetzen Brettern bauen. So dienen sie als Leiter der Wand entlang, die vielleicht auf eine gemütliche Ecke führt.

.

4. Kratzbrett
Wie oben schon erwähnt, setzen Kater gerne ihre Krallen ein. Mit so einem selbstgemachten Kratzbrett wirst du ihm also eine Menge Freude bereiten. Alles was du brauchst, ist ein Abschnitt von einem alten Teppich und ein Stück Holz, auf dem du es klebst.

.

Auf der nächsten Seite findest du weitere toll Ideen rund um deinen geliebten Vierbeiner! Kannst du dir Nummer 5 bei dir vorstellen?


Seite 1/2