Du brauchst keine teuren Medikamente für Nagelpilz wenn du ihn mit diesem Hausmittel behandelst!

 

Ab jetzt gehört Nagelpilz der Vergangenheit an!

Nagelpilz ist ein sehr häufiges Problem. Wirklich gesundheitsschädlich ist es nicht, aber stören tut es. Wird der Nagel nicht rechtzeitig behandelt herrscht außerdem die Gefahr, dass der Pilz sich ausbreitet. Es ist also höchste Zeit, etwas darüber zu unternehmen. Schöne Füße machen glücklich und das sollte jeder sein. Wir haben ein tollen Hausmittel, mit dem du effektiv und günstig den Pilz zuhause selber bekämpfst. Das Beste: alles was du brauchst, hast du schon zuhause!

So bekommst du wieder schöne Füße!

Vicks
Was du für diesen tollen Hausmittel brauchst, sind Apfelessig und Vicks VapoRub. Das ist derselbe, den du dir bei Husten auf die Brust schmierst. Und das ganze geht so: Tränke einen Wattebausch in Apfelessig und klebe es an den Nagel mit einem Pflaster fest. Schlafe so über Nacht. Schmiere dir am nächsten Tag anschließend etwas Vicks VapoRub auf den Nagel. Wiederhole das einige Wochen lang und du wirst sehen, der Nagelpilz verschwindet. So einfach und billig kann es gehen!

Schleifen
Falls du mit dieser Methode keinen Erfolg hast, kann es an der Dicke des Nagels liegen. Ist der Nagelpilz schon zu dick, wird es schwieriger. In diesem Fall kannst du mit etwas Sandpapier vorsichtig eine Schicht des Nagels abtragen. Verwende hierfür aber keine Nagelfeile, um eine Kontamination anderer Nägel zu vermeiden. Ist der Nagel dann etwas dünner, kannst du es mit der Essig-Vicks Kombination erneut probieren.

Du möchtest diesen Artikel später nochmal lesen? Dann speicher ihn auf Pinterest!

Quelle: Oma Weet Raad | Bild: pxhere