Du trinkst einen Fruchtsaft beim Essen? Dann solltest du das hier lesen

Die Auswirkung von Fruchtsaft auf den Körper wird oft unterschätzt

Fruchtsaft. Genießt du morgens dein Glas Orangensaft zum Frühstück? Wir eigentlich auch, aber als wir dies hier sahen verging uns daran ein wenig die Lust. Obstsaft scheint gar nicht so gesund zu sein wie wir alle dachten; nicht nur das – es ist sogar mit einem Glas Cola vergleichbar…

Wir werden das Glas Saft in Zukunft morgens stehen lassen..

Fett vs. Zucker
Laut dem Gesundheitsrats, wird der Fruchtzucker aus Fruchtsaft extrem schnell vom Körper aufgenommen, da es die Zellen in flüssiger Form erreicht. Da der Fruchtzucker so rasant und in so großer Menge auf einmal in den Körper gelangt, ist es sehr wichtig sich bewusst zu machen, dass die Kombination von Zucker und übermäßig Fett gemieden werden sollte. Das bedeutet, wenn du zum Beispiel ein Glas Orangensaft zum Frühstück trinkst, dann solltest du nicht auch noch ein Toast mit fettiger Erdnussbuttercreme essen. Das hat mit dem Insulinspiegel zu tun. Der steigt an, wenn du Zucker zu dir nimmst. Wenn du jetzt zusätzlich Fett konsumierst, verklebt das die Zellwände und verhindert so, dass der Zucker in die Zellen transportiert wird. Der Zucker bleibt jetzt im Blutkreislauf liegen, was zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel führt und auf die Dauer zu Diabetes führen kann!

Kein Sättigungsgefühl
Es ist nicht nur wichtig auf die Kombi zu achten, mit der man (Frucht-) zucker zu sich nimmt. Der Unterschied zwischen Orangensaft und 5 ganz verzehrten Orangen liegt darin, dass beim Saft fast alle Ballaststoffe entfernt wurden. Das macht nicht wirklich satt. Das bedeutet, du hast ein viel länger anhaltendes Sättigungsgefühl wenn du ganze Früchte isst! Ein Smoothie ist da eine tolle Alternative, weil hier die Ballaststoffe noch vorhanden sind. Im Allgemeinen gilt: Obst solltest du primär pur essen und nicht in Saftform.

Das hier könnte dich auch interessieren: Warum du ein Glas Wasser und eine Banane zum Frühstück zu dir nehmen solltest.

Du möchtest dir diesen Artikel später noch einmal ansehen? Dann merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: gezondheidsraad und Abnehmenhilfe | Bild: pxhere