Rezept: fluffige Zimtbrötchen mit Karamell und Pekannüssen.

Zubereitung

  • Wärme den Ofen auf 200 °C vor.
  • Vermenge 85 Gram Butter und 90 Gramm Rohrzucker in einer Schüssel. Verkleinere die Pekannüsse und gebe die Hälfte der Nüsse in die Schüssel von eben. Alles gut durchrühren.
  • Verwende eine Cupcakeform um die Zimtbrötchen darin zu backen. Verteile die eben entstandene Masse in diese Cupcake-Formen (reicht für ungefähr 9 Stück).

  • Rolle beide Croissantteigs aus und verbinde diese beiden an einer Seite miteinander, so dass ein großer ausgerollter Teig entsteht. Drücke die Seiten gut aneinander, so dass sie sich nicht mehr lösen.
  • Vermenge die restliche Butter, den Zucker und Zimt miteinander. Verteile diese Masse jetzt über den gerade ausgerollten Croissantteig. Verteile hierdrüber den Rest der Pekannüsse. Rolle den Teig jetzt auf, schön fest und stabil. Schneide von dieser Rolle jetzt dicke Stücke ab (ungefähr so 5 Zentimeter) und lege diese jetzt in die Cupcakeformen mit der Buttermasse vom ersten Schritt.
  • Stelle die Zimtbrötchen für 20 Minuten in den Ofen. Gut aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden. Das geht am Ende schnell. Hole die Zimtbrötchen mit Karamell und Pekannüssen aus dem Ofen, warte bis sie ein wenig abgekühlt sind. Jetzt kannst du sie aus den Formen holen und umdrehen. Auf der Unterseite hat sich jetzt eine leckere Karamellschicht gebildet.
  • Guten Appetit!


Seite 2 / 2

Lies auch: super leckerer Käsekuchen mit Schokolade, Bailyes und den runden Malteser Keksen.

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Lekker en Simpel | Bild: Videostill

Array