Um ihre eigenen Kinder zu töten raste diese Mutter in einen See

Mutter bringt eigene Kinder in einem See um

Schrecklich… eine verzweifelte Mutter rast mit ihren drei Kindern mit dem Auto in einen See. Drei Kinder sterben; sie bleibt am Leben.

Die 37-jährige Mutter gesteht ihre Tat und gibt zu, dass sie ihre Kinder bewusst umbringen wollte.  Im Jahr 2015 hatte sie drei von ihren sieben Kindern mit einem Geländewagen in einen See gefahren. Sie selbst rettete sich aus dem sinkenden Auto. Ein 6-jähriges Mädchen überlebte, während ein 1-jähriger Sohn und ihre Zwillinge ums Leben kamen. Schrecklich… die Kinder vertrauten ihrer eigenen Mama und wurden so in den Tod gerissen. Erst hatte die Mutter behauptet, dass sie die Kontrolle über den Wagen verloren hatte und deswegen in den See gerast war. Später gestand sie, dass es volle Absicht war. Dies kam auch bei den Ermittlungen heraus. Die Alleinerziehende war vor langer Zeit mit ihren Kindern aus dem Sudan nach Australien ausgewandert. Ihren Vater hatten die Kinder nie kennengelernt, dieser war schon früh verstorben. Die Frau hatte in Australien eine Affaire begonnen, mit der sie weitere vier Kinder erzeugt hatte. Wollte sie wohl möglich ihre Kinder des verstorbenen ersten Mannes los werden? Was war ihr Motiv? Bis lang kann nur spekuliert werden.

Quelle: Stern