Laut Trump ist Merkels Flüchtlingspolitik ein”katastrophaler Fehler”

Künftiger President kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Trump ist verärgert: “Ich finde, sie hat einen äußerst katastrophalen Fehler gemacht und zwar all diese Illegalen ins Land zu lassen”.

Der angehende President scheint mit der Handhabung der Flüchtlingspolitik in Deutschland überhaupt nicht einverstanden zu sein. Er kritisiert Merkels Umgang mit den Grenzen Deutschlands und sagt, dass das Land ja schon einen Eindruck von den Folgen dieses “katastrophalen Fehlers” bekommen hat. Hiermit spielt er auf den Anschlag in Berlin am 19. Dezember an. (Klicke auf den Link um zu diesem Artikel zu gelangen). Trump äußerte jedoch auch, dass er Merkel möge und ihre Regierunsweise im Allgemeinen respektiert. Er kenne sie nicht persönlich, habe aber ein gutes Bild von ihr. Trotzdem hätte er einiges anders gemacht. Trump äußert sehr direkt und deutlich: statt noch mehr Flüchtlinge ins Land zu lassen, hätte er die Sicherheitszonen in Syrien verstärkt. Auch gibt er an, die Grenzkontrollen der Vereinigten Staaten um einiges verschärfen zu wollen. “Es wird extreme Sicherheitsüberprüfungen geben, es wird nicht so sein wie jetzt.” Trump betonte, er werde es “nicht so machen wie Deutschland”. Dies wäre ihm zu gefährlich. Schließlich wüsste man nicht, wer genau diese Flüchtlinge sind und das ist einfach zu gefährlich, so Trump.

Foto: Pinterest
Quelle: Frankfurter Allgemeine