Warum man Kidney Bohnen aus der Dose (und allgemein Hülsenfrüchte) vorher abwaschen sollte.

Abspülen

Warum wird dennoch empfohlen die Hülsenfrüchte gut mit Wasser abzuspülen? Zum einen hat das ganz einfach mit dem Geschmack zu tun. Wenn du die Kichererbsen oder Kidney Bohnen im Salat verwenden willst, dann schmeckt es einfach besser, wenn sie kurz abgespült sind. Wenn du die Kidney Bohnen in eine Suppe beigeben möchtest, dann kannst du die Flüssigkeit ruhig mit hinzutun. Dennoch gibt es viele Menschen, die diese Feuchtigkeit nicht gut verdauen können. So macht es für viele Menschen einen großen Unterschied, ob sie Hülsenfrüchte mit ‚Schaum‘ oder ohne essen. Entweder entsteht Gas und ein aufgeblähter Bauch oder, wenn alles abgespült wurde, dann wird alles gut verdaut.

Abtropfen lassen

Wenn du die Hülsenfrüchte abspülst, dann kannst du die Flüssigkeit davon gut aufbewahren! Damit kannst du nämlich etwas leckeres mit machen! Lasse die Kidney Bohnen aus der Dose (oder Kichererbsen etc.) abtropfen und rette die Flüssigkeit davon in einer Schale. Wenn du das mit einer Dose von 400 Gramm Kichererbsen machst, brauchst du folgendes Rezept: schlage diese Flüssigkeit mit einem Mixer. Achtung: es kann 5 bis 10 Minuten dauern, bis das steif wird. Schlage dann vorsichtig 125 Gramm Puderzucker dazu. Gebe diesen ‚festen Schaum‘ jetzt auf ein Backblech und lasse alles für eine halbe Stunde stehen. Stelle das Backblech anschließend für 45 Minuten in den vorgewärmten Ofen (bei 120°C). Schalte den Ofen aus und lasse die Schaum-Häufchen nochmals eine Stunde im Ofen stehen (die Tür nicht öffnen!). Ein super Snack! Und die Kichererbsen? Die schmeckt man gar nicht mehr!


Seite 2  / 2

Lies auch: das sind die Symptome bei Kalium Mangel.

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Elle Eten | Bild: Pexels

Array