5 Wege schmackhaftes Essen zu kochen – ganz ohne Salz!

Lass das Salz öfter stehen!

Die zahlen sprechen für sich: wir essen jährlich ungefähr 1 Kilo zu viel Salz. Der tägliche Konsum der Deutschen liegt bei über 6 Gramm Salz, was laut Ärzte viel zu viel ist. Dass zu viel Salz der Gesundheit schadet, ist uns allen bekannt. Trotzdem finden wir es schwer, den Salzstreuer beim kochen stehen zu lassen. Es gibt aber andere Wege, ein schmackhaftes Essen vorzubereiten. Folge diesen Tipps und ‘schmecke’ selbst!

So verfeinerst du jedes Gericht.

Zitrone
Du servierst heute Abend einen leckeren Fisch? Dann würze das Leckerbissen nicht mit Salz, sondern Zitrone und Dill. Zitronensaft schmeckt übrigens nicht nur auf Fisch, sondern auch im Salatdressing. Beschränke dich nicht nur auf den Saft, sondern reibe etwas von der Zitronenschale ab, um deinem Gericht ein Frische Kick zu verleihen. Anstatt Zitrone eignet sich auch Ingwer super, um einen sensationellen Geschmack zu kreieren.

Nicht kochen
Die meisten Leute kochen ihr Gemüse einfach. Broccoli, Blumenkohl, Grünkohl und andere Sorten kann man aber viel mehr Geschmack verleihen, in dem man sie grillt oder anbratet. Das gilt übrigens für viele anderes Essen: anstatt kochen, grillen!

Zögere nicht mit den Kräutern!
Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Koriander, Thymian, Rosmarin – greife nach allen! Diese Kräuter machen dein Gericht aus. Auch Gewürze wie Zimt, Kurkuma, Oregano und Muskat geben deinem Essen einen Kick.

Knoblauch
Fürchte dich nicht vor ein bisschen Knoblauch, denn dieses ist vielleicht das wichtigste Gewürz, wenn du Salzarm kochst. Egal welches Gericht du vorbereitest, eine Knoblauchzehe sollte niemals fehlen!

Quelle: Elle Eten | Bild: Pexels