Mit diesem Trick kannst du Vogelkot vom Auto entfernen, ohne Kratzer zu hinterlassen

Vogelkot kann den Lack am Auto beschädigen

Wenn du gerade erst dein Auto sauber gemacht hast und es wieder richtig glänzt, ist das Letzte, was man sehen will, die Vogelkacke, die am nächsten Morgen auf der Motorhaube klebt. Besonders in Küstengebieten, in denen Vögel viel Fisch und Chemikalien fressen, kann Vogelkot tatsächlich Löcher in den Autolack brennen. Deshalb ist es wichtig, den Kot so schnell wie möglich zu entfernen. Und so funktioniert das ohne Kratzer!

Die Säure im Vogelkot ist bei warmem Wetter besonders aggressiv.

Kratzer

Temperaturschwankungen zusammen mit Vogelkot können die Autolackierung beschädigen. Die Farbe unter dem Häufchen dehnt sich nicht so schnell aus und zieht sich so schnell wie die Farbe auf dem Rest des Autos zusammen. Deshalb ist es wichtig, Vogelkot sofort zu entfernen, damit er nicht trocknet und hart wird. Wenn man den Kot entfernt, wenn er bereits trocken ist, kann man Kratzer auf der Farbe hinterlassen.

Auf der nächsten Seite erfährst du, wie du Vogelkot vom Auto entfernen kannst, ohne die Farbe zu beschädigen!

Seite 1/2