Reine und strahlende Wäsche wie in der Werbung? Gib dieses günstige und natürliche Mittel hinzu.

7. Einweichen lassen

Bademäntel, Schwimmkleidung, Waschlappen und Handtücher. Die bekommen im Laufe der Zeit oft eine komische ‘fettige’ Schicht. Wenn du sie aber in einen Eimer mit 60 Milliliter Essig und Wasser für ungefähr 30 Minuten einwirken lässt, dann verschwindet selbst die kleinste Unreinheit aus den Fasern. Werfe alles anschließend noch in die Waschmaschine. Wie neu! So sieht strahlende Wäsche aus!

8. Zigarettengeruch

Egal ob nach einer Feier oder wenn du selbst rauchst, deine Kleidung stinkt. Der Zigarettengeruch geht oft nicht wieder heraus. Essig hilft sofort und neutralisiert den Rauchgeruch. Das funktioniert übrigens auch bei Gardinen.

9. Tierhaare

Ja, wir lieben alle unsere Haustiere – doch die vielen Haare die überall umherschwirren oftmals weniger. Haare auf dem Sofa, Boden, im Bett und auf deiner Kleidung. Was hilft dagegen? Natürlich wieder einmal Essig. So langsam wirst du selbst merken: Essig hilft wirklich bei fast allen Wasch-Problemen. Gebe etwas Essig mit zu dem normalen Waschpulver hinzu. Anschließend wirst du die Haare einfach so von der trockenen Kleidung klopfen können.

Du denkst jetzt vielleicht, dass du alles mit Essig reinigen kannst. Da liegst du falsch! Es gibt eine Liste mit Gegenständen die du auf keinen Fall mit Essig reinigen solltest!

Seite 3/3

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Bild: White Towels in Laundry Basket by Marco Vech Professional Photographer and Speaker is licensed under CC BY 2.0