Das Waschmaschinen ABC: das solltest du als Mama nun wirklich wissen

Wie sehr kennst du dich aus?

Grundlegende Fakten im Haushalt sollte man als Mama schon wissen. Dazu gehört auch der Umgang mit Waschmaschinen. Diese Fakten solltest du kennen!

Beim Waschen sollte man einige Dinge beachten, sonst kann es sein, dass die Kleidung schrumpft, die Farben sich lösen oder die Faser steif werden. Das ist ärgerlich und sollte vermieden werden. Es gibt einige Kleinigkeiten, die einem das Wasch-Leben erleichtern können.

  1. Farbliche/dunkle Kleidung sollte apart von weißer/heller Kleidung gewaschen werden. Vor allem dann, wenn die Kleidung neu ist! Neue Kleidung färbt beim 1.-2. Waschgang noch stark ab! Außerdem sollte unbedingt Farbwaschmittel verwendet werden, damit die Farben auch viele Waschgänge überstehen, ohne dabei grau oder matt zu werden.
  2. Weiße Wäsche sollte wirklich nur mit heller Wäsche gewaschen werden und dann mit Vollwaschmittel.
  3. Jeans und Pullover sollten niemals mit 60 Grad gewaschen werden. Das ist viel zu heiß und führt zum Eingehen der Kleidung. 30-40 Grad reichen voll kommen aus.
  4. BHs mit Bügel sollten unbedingt in einen Stoffbeutel getan werden. Die Bügel können die Trommel der Maschine oder auch empfindliche Stoffe anderer Kleidung beschädigen!
  5. Verwendest du Weichspüler? Der  ist in der Regel giftig! Lies dir hierzu unbedingt diesen Artikel durch!
  6. Wusstest du, dass du Essig verwenden kannst um deine Wäsche strahlend weiß zu machen? Lies dir diesen Artikel für mehr Informationen durch.
  7. Die Waschmaschine sollte mindestens zweimal pro Monat gereinigt werden! Hierzu kannst du einen Spülmaschinentab benutzen (siehe für mehr Infos diesen Artikel).
  8. Trotz Waschgang stinkende Wäsche? Das kann hieran liegen! Gibe ein wenig Zitronensaft ins Weichspülerfach. Riecht angenehm!

Wusstet ihr alle diese Fakten und Tipps? Teilt es mit uns in den Kommentaren und vergisst nicht diesen Artikel mit anderen Hausfrauen zu teilen 🙂

Quelle: Pinterest | Frag Mutti