6 Dinge die du eigentlich öfter waschen solltest weil sie so viele Bakterien bergen.

 viel öfter waschen

Diese Gegenstände werden oft übersehen.

Einige Haushaltsgegenstände werden leicht übersehen wenn es ums Waschen geht. Und jetzt mal ehrlich, wie oft wäschst du deine Küchenhandtücher oder Hausschuhe? Es gibt aber noch andere Gegenstände die gerne übersehen werden und auf denen sich die Bakterien nur so tummeln. Kein Wunder, wenn du öfter mal krank wirst! 

Es ist viel schöner, wenn wirklich alles sauber und rein ist.

1. Laken

Es gibt nichts schöneres als ein frisch gemachtes Bett. Der frische Geruch und die Reinheit versprechen eine gute Nachtruhe. Es ist viel hygienischer in einem frisch gemachten Bett zu schlafen. Die meisten Menschen achten jedoch nicht darauf, das Bett oft genug zu erneuern. Viele Menschen wechseln die Bezüge sogar nur einmal pro Monat! Das ist zu wenig. Am besten sollte das Bettlaken jedoch einmal pro Woche oder alle 1.5 Wochen ausgewechselt werden. Das klingt vielleicht erstmal ungewohnt häufig, aber wenn man mal darüber nachdenkt, wie viel in so einem Laken über die Nächte hinweg hängen bleibt .. Hautöle, Schweiß, Bakterien und andere Körperausscheidungen. Das sammelt sich alles in deinem Laken. Also regelmäßig erneuern!

2. Matratzenauflage

Natürlich gehört zum Laken auch die Matratzenauflage, die viele Menschen auf der Matratze aufliegen haben. Diese Auflage schützt die eigentliche Matratze vor Schweiß und Hautölen. Praktisch, denn so eine Auflage kann man schon auch mal in die Waschmaschine werfen. Zum Glück halten diese Auflagen etwas länger. Es reicht, wenn du sie einmal pro Halbjahr wäschst. Die meisten Matratzenauflagen können auch einfach mit in die Waschmaschine.

Wir wetten darum, dass du die Nummer 3 bestimmt nicht oft genug mit wäschst.

Seite 1/2