Komisch, aber wahr: Rasierschaum reinigt diese 5 Dinge im Haus besser als andere Mittel

3. Haarbürste

Besonders Frauen werden sich hier hineinfühlen können: deine geliebte Haarbürste sieht nicht mehr so ‚frisch‘ aus. Auch wenn du regelmäßig alle Haare entfernst, sammeln sich hier Talkablagerungen. Aber keine Sorge, du brauchst deine Bürste nicht wegschmeißen. Verwende einfach etwas Rasierschaum. Sprühe den Schaum auf die Haarbürste und lasse ihn dort wenig einwirken. Mit heißem Wasser ausspülen. Du wirst sehen, die Bürste sieht wieder aus wie neu!

4. Spiegel

Ein gigantischer Trick: durch den Schaum wird dein Spiegel wirklich sauber. Keine Striche oder Flecken mehr. Und das aller tollste? Durch den Schaum wird dein Spiegel nicht mehr beschlagen nachdem du zum Beispiel geduscht hast! Einfach den Spiegel mit Schaum gut einreiben. Anschließend mit einem sauberen Lappen entfernen und mit einem trockenen Handtuch nachwischen. Du wirst sehen, der Spiegel wird nicht mehr beschlagen.

5. Füße

Das klingt vielleicht ein wenig komisch, aber es kann sich lohnen! Anstatt teure Scrubs oder Cremen zu verwenden, kannst du einfach deinen Rasierschaum nutzen um deine Füße zu pflegen. Reibe deine Füße mit dem Schaum ein, befeuchte ein Handtuch mit warmen Wasser und wickle dies um deine Füße herum. Warte nun 15 Minuten und wasche deine Füße anschließend mit lauwarmen Wasser ab. Du wirst erstaunt sein wie weich deine Füße nun geworden sind!

Seite 2/2

Lies auch:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir für später auf Pinterest!

Quelle: Flair | Bilder: Video still

Array