Diese ‘Frisur-Fehler’ lassen dich unnötigerweise viele Jahre älter aussehen!

Friseur

Deine Frisur kann dich viel älter aussehen lassen!

Der Blick in den Spiegel.. hier und da gucken kleine Härchen raus, der Ansatz ist auch schon wieder gut zu sehen – alles sieht irgendwie nicht mehr stimmig aus. Färben? Abschneiden? Tönen? Auf geht es zum Friseur! Ein neuer Haarschnitt kann dein Erscheinungsbild enorm verändern. Die richtige Frisur kann echt Wunder bewirken – aber leider gilt das auch für das Gegenteil: eine Frisur kann dich um Jahre älter aussehen lassen. 

  1. Zu perfekt: Du machst dir jeden Morgen Locken und sorgst dafür, dass wirklich jedes einzelne Haar perfekt sitzt? Das sieht natürlich makellos aus, aber zu perfekte Frisuren können dich auch um einiges älter wirken lassen. Deine Locken sollten also immer auch einen Touch ‘Lockerheit’ behalten.
  2. Pony: Ein Pony kann ziemlich gut aussehen – kann. Aber bei eher dünnem Haar ist ein Pony echt nicht zu empfehlen. Die vielen kleinen ‘Lücken’ im Pony lassen dich viele Jahre älter aussehen.
  3. Färben: Die wohl meisten Frauen färben ihr Haare sobald die ersten grauen Strähnchen kommen. Färbst du deine Haare dann aber in ausschließlich einer Farbe, dann sorgt das dafür, dass du älter aussiehst. Verarbeite am besten ein paar ähnliche Farbnuancen – lasse dich hierbei beraten. Frage deinen Friseur nach ‘high- oder lowlights’.
  4. Zu viel Volumen: Zu viel Volumen? Das geht? Ja klar! Wenn du dein Haar hochsteckst, dann solltest du immer darauf achten, dass du es nicht zu hoch steckst – das lässt dich viel älter wirken. Lose hochgestecktes Haar wirkt jünger.
  5. Zu lang: Du hast schon immer lange Haare gehabt? Du kannst dich davon nicht trennen? Doch das lohnt sich! Ein Kurzhaarschnitt kann wie ein kleines Facelift wirken. Aber zu kurz solltest du nun auch nicht schneiden. Der Mittelweg macht es aus.
  6. Layer: Stufenschnitte lassen dein Haar dünner aussehen, deswegen solltest du dir das noch mal gut überlegen. Dünnes Haar wirkt ebenfalls älter. Du hast feines Haar? Dann besser keinen Stufenschnitt.

Quelle: Libelle |Bild zur Illustration