So machst du ganz einfach dein eigenes Radler

Radler

Dieses Radler kostet gerade mal 50 Cent und schmeckt genauso wie im Laden 

Radler: halb Bier, halb Zitronensaft. Ein wirklich erfrischendes Getränk das vor allem in den letzten Jahren sehr populär wurde. Ob Bierliebhaber oder nicht, dieses Getränk ist für fast alle der Hit. Aber wer möchte schon viel Geld ausgeben? Klar, ein Bier das merkt der Geldbeutel kaum.. aber nach dem Dritten sieht das dann doch anders aus. 

Im Jahre 1920 wurde das Radler durch Franz Kugler bekannt gemacht. Die Geschichte dahinter lautet wie folgt: eine große Gruppe Fahrradfahrer (Radfahrer) versammelte sich in Bayern auf einer kleinen Hütte in den Bergen um dort etwas kühles zu trinken. Der Wirt freute sich über so viele Gäste, war jedoch sofort beunruhigt: hatte er genügend Bier für so viele Personen? Er bekam Stressflecken und musste sich schnell etwas einfallen lassen. Seine Idee war, dass Bier jeweils mit Limonade zu strecken. So hatte er genügend Bier für alle. Dieses Getränk nannte er deshalb ‘Radler’, weil er damit so viele Radler versorgen konnte. Dieses Rezept wurde im Nu berühmt und ist heutzutage als erfrischendes ‘Sportgetränk’ für Radfahrer bekannt. Du möchtest selbst Radler herstellen? Das geht so:

Was brauchst du für drei Radler?

  • 60 Milliliter Wasser
  • 20 Gramm Zucker
  • Saft von einer halben großen Zitrone 
  • Saft von einer halben Limone 
  • 340 Milliliter Sprudelwasser 
  • 450 Milliliter Bier (z.B. Bit­bur­ger Pre­mi­um Pils)

Zubereitung?

  • Gebe das Wasser und den Zucker in einen Topf und bringe es zum Köcheln. Lasse dies nun für drei Minuten so köcheln und danach abkühlen. Gieße es anschließend in eine großen Krug.
  • Gebe jetzt den Zitronen- und Limonensaft und das Mineralwasser hinzu. Gut umrühren. Jetzt abschmecken und eventuell noch etwas Zitronensaft hinzugeben.
  • Verteile das Getränk nun auf drei Biergläser und serviere es mit einer Scheibe Zitrone.
  • Variationstipp: dir ist nach einem Radler das etwas fruchtiger ist? Dann tausche das Mineralwasser aus mit Ginger Ale.

Das hier könnte dich auch interessieren: erfrischendes alkoholfreies Getränk das gleichzeitig entgiftet!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann merke ihn dir auf Pinterest

Quelle: Cooking Light | Bild zur Illustration