Rissige Hornhaut an den Fersen? Das Heilmittel steht schon bei dir im Küchenschrank!

So werden deine Füße wieder zart!

Es ist Barfuß Zeit! Wir laufen den ganzen Tag in Sandalen oder FlipFlops rum, wenn wir zuhause sind dann ganz ohne Schuhe. Dadurch bildet sich aber auch schnell eine dicke Hornhaut unter den Füßen, die schmerzhafte Risse bekommen kann. Denkst du dir beim Anblick deiner Hacken: “Au weia..”? Dann haben wir genau das richtige für dich!

So entfernst du effektiv rissige Hornhaut von den Fußsohlen.

Maizena
Es gibt eine ganze Reihe von Hausmittel, die effektiv rissige Hornhaut entfernen. Eins davon ist Maizena, oder Maisstärke. Wir hätten es auch nicht gedacht, aber dieses billige Hausmittel bekämpft rissige Hornhaut wie kein anderes aus dem Drogeriemarkt! Es ist besser diese Behandlung abends vor dem Schlafengehen zu machen, da es nicht richtig einwirken kann wenn du tagsüber herumläufst.

  • Bedecke deine gesamte Ferse mit Maizena vor dem Schlafengehen.
  • Ziehe dann eine Socke drüber und trage sie während du schläfst.
  • Am nächsten Morgen ziehst du sie ab und spülst deine Füße richtig ab.
  • Du wirst sehen, dass deine Ferse schon viel besser aussieht! Wiederhole es, bis alles verheilt ist.
  • Wenn du sehr tiefe Risse hast, hilft es die Hornhaut zuerst etwas zu raspeln, bevor du die Maisstärke draufmachst.

Für die nächste Methode brauchst du etwas, dass du wahrscheinlich jeden Tag schon benutzt. Genau: Backpulver! Wie du es macht, erfährst du auf der nächsten Seite.


Seite 1/3