Hast du Kinder? Alle Eltern sollten diese Tricks kennen

Super hilfreiche Tricks für alle mit Kinder!

Elternsein ist kein Zuckerschlecken. Kinder müssen versorgt, erzogen und unterhalten werden, rund um die Uhr. Obwohl jedes Kind anders ist, gibt es bestimmte Probleme im Alltag, die jedes Elternteil begegnet. Meistens sind es nichtmal die großen, sondern die kleinen Hindernisse, die einen zu schaffen machen. Für genau diese Situationen haben wir Tricks gefunden, die es Eltern leichter machen!

Diese Hacks bieten einfache Lösungen im Alltag mit Kindern.

1. Malschutz
Kinder tendieren zu Sauereien. Stellt man noch ein Paar Farbtöpfe und einen Pinsel vor ihnen und die Sauerei ist vorprogrammiert. Um die Klamotten deines Kleinen vor Farbklecksen zu schützen, kannst du dir eine Plastiktüte zur Hand nehmen. Verwandele es in ein Plastik-Lätzchen, indem du den Boden der Tüte waagrecht abschneidest. Stülpe es nun über den Kopf und steck die Arme durch die zwei Löcher. Die Träger passen perfekt über die Schultern und das Wichtigste ist jetzt geschützt.

2. Wasserhahn
Kindern fehlt oft die Körpergröße, um Dinge in unserer ‘erwachsenen Welt’ richtig zu betätigen. Das selbe gilt bei Waschbecken. Zwar kann man einen Hocker hisntellen, damit sie dran kommen, aber oft reicht es trotzdem nicht aus. Du kannst die Lücke zwischen Kinderhand und Wasserstrahl aber mit einer angepassten Shampoo Flasche überbrücken. Schneide dafür den Boden der Flasche mit einem Messer auf und stülpe das weite Ende über den Wasserhahn. Jetzt werden auch Kinderhände schön sauber!

3. Teller und Schüssel
Vielleicht sind dir Situationen wie die im Bild ganz oben sehr bekannt. Ein kleiner Schubs reicht aus, um das gesamte Essen auf den Tisch zu verteilen. Die Lösung ist einfacher, als du denkst. Bringe einfach Saugnäpfe unter Kinderteller oder Schüsseln an. So weichen Geschirr und Abendessen nicht mehr von der Stelle!

4. Seifenspender
Dieser Tipp ist genial gut, um Verschwendung vorzubeugen. Da Seifenspender für Erwachsenen Hände gemacht sind, ist die Portion Seife meistens viel zu viel für ein Kind. Damit weniger rauskommt, musst du nur ein Haargummi um den Hals der Flasche wickeln. Da man nur zur Hälfte runterdrücken kann, kommt so auch nur die Hälfte der Seife raus!

Verschwendet dein Kind auch immer Toilettenpapier, oder geht manchmal im Kaufhaus verloren? Geniale Lösungen dafür und mehr gibt es auf der nächsten Seite!


Seite 1/2