Drei Wege, Druckstellen sofort aus dem Teppich zu entfernen!

Schwere Möbel hinterlassen Druckstellen

Meistens stehen Möbel jahrelang in der selben Position. Spätestens beim Umziehen, oder wenn man das Zimmer umstellt, werden sie zur Seite gerückt. Und dann sieht man auch was das Gewicht der Möbel auf dem Teppich angestellt hat: Druckstellen! Blöd, wenn die Stelle in der neuen Einrichtung nicht zu bedecken ist. Kein Problem, es gibt auch Wege, sie wieder zu entfernen!

Stellt man die Möbel um werden oft hässliche Druckstellen im Teppich entblößt.

Druckstelle
Man verrückt die Couch oder den Schrank und stellt sofort fest, dass sie unschöne Druckstellen im Teppich hinterlassen haben. Genau da, wo sie standen, sind die Teppichfasern in ein kleines Viereck runtergedrückt. Versucht man jetzt, die Stelle irgendwie zu verdecken? Oder muss man gleich einen neuen Teppich kaufen? Schwachsinn! Es gibt verschiedene Wege, die Druckstellen wider rückgängig zu machen.

Bürste
Je nach Stärke der Druckstelle gibt es verschiedene Methoden, die man anwenden kann. Ist der Teppich nur leicht eingedrückt, kann man versuchen die Teppichfasern mit einer harten Bürste wieder aufrecht zu bürsten. Einfach wiederholt über die Stelle fahren, bis alles wieder normal aussieht.

Auf der nächsten Seite gibt’s zwei weitere Methoden, die bei jedem Teppich funktionieren!


Seite 1/2