7 praktische Tricks, die jeder Autobesitzer kennen muss!

Das sollte jeder Autobesitzer wissen!

Ein Auto ist eine große Verantwortung, die viele Kosten mit sich bringt. Zum einem muss die Kfz-Steuer gezahlt werden, man muss regelmäßig Tanken und auch zum TÜV. Es ist auch nicht immer so einfach, das Auto drinnen und draußen sauber zu halten (vor allem, wenn man Kinder hat). Mit diesen Tricks bleibt alles sauber und du brauchst dich nicht für seinen Zustand zu schämen!

Diese Tricks helfen jedem Autobesitzer weiter.

Scheinwerfer reinigen
Tote Insekten, Dreck und Staub machen die Scheinwerfer immer wieder dreckig. Das beeinträchtigt die Lichtstärke und sieht schmutzig aus. Die Lösung? Whitening Zahnpasta! Schmiere die Scheinwerfer großzügig mit den Fingern damit ein. Lasse es 15 Minuten einwirken und überarbeite es dann mit einer alten Zahnbürste. Du wirst sofort sehen, dass die Zahnpasta vom ganzen Dreck richtig braun wird. Nehme ein feuchtes Tuch um danach alles abzuwischen. Deine Scheinwerfer werden glasklar sein, wie am ersten Tag!

DIY Polsterung-Reiniger
Mit der Zeit wird die Polsterung im Inneren dreckig und riecht nichtmehr frisch. Du kannst ganz einfach dein eigenes Reinigungsmittel machen, um mehr Frische ins Auto zu bringen. Mische folgendes in einer Sprühflasche zusammen:

  • 120ml Essig
  • 240ml Mineralwasser
  • 120ml Spüli
  • 60ml Zitronensaft
  • Schüttle alles gut zusammen und sprühe die Polsterung ein. Nehme eine alte Bürste, um alles gut einzuarbeiten. Wische zum Schluss alles mit einem feuchten Tuch ab.

Kratzer- Entferner
Diese Trick funktioniert nur bei oberflächlichen Krater, die hauptsächlich aus Schmutz bestehen. Tiefe Kratzer kriegt man so leider nicht weg. Gebe etwas acetonfreien Nagellackentferner auf ein Mikrofasertuch und reibe die Kratzer ganz einfach weg.

Ordnung schaffen
Man kann alles mögliche im Auto finden. Startkabel, Scheiben-Schäber, Wasserflaschen und sonstiges landen einfach irgendwo. Um Ordnung reinzubringen, solltest du als erstes den ganzen Müll und unnötiges Zeug wegwerfen. Kauf dir dann so ein praktischer Hänger-Organizer aus Plastik oder Stoff und befestige ihn an der Lehne eines Rücksitzes. Passe die Länge von Hänger an, indem du die überflüssigen Reihen einfach abschneidest. So kannst du alles ordentlich im Kofferraum verstauen und nichts fliegt wild umher.

Auf der nächsten Seite findest du drei weitere Tricks, die man als Autobesitzer kennen sollte.Wie entfernt man zum Beispiel Ölflecke von der Einfahrt?


Seite 1/2