Entomologe: So werden Sie Ihr Haus von Ameisen befreien – für immer!

ants home

Finden Sie heraus, wie Sie Ameisen für immer loswerden können!

Ab und zu findet man eine einsame kleine Ameise in seinem Haus. Normalerweise denkt man nicht viel darüber nach und setzt die kleine Kreatur entweder nach draußen oder lässt sie dort bleiben. Aber es wird zum Problem, wenn mehr von ihnen auftauchen und Ihr Haus von Ameisen überrannt wird. Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Haus für immer von Ameisen befreien können.

Befall

Nur ein paar der siebenhundert Ameisenarten in den USA werden in Ihr Haus eindringen. Der Entomologe David Price erklärte gegenüber Well + Good: „Ameisen, die vom Fundament des Hauses angezogen werden, sind auf der Suche nach Wasser, Zucker oder Eiweiß. Es hängt von den Umweltfaktoren und der Verfügbarkeit ab, wie groß die Kolonie ist. Zu den Umweltfaktoren gehören der Wechsel der Jahreszeiten und das Aufsuchen höher gelegener Gebiete bei schlechtem Wetter.“ Das bedeutet, dass diese Ameisen nur dann den Komfort Ihres Hauses aufsuchen, wenn es dort Nahrung gibt oder wenn das Wetter sie dazu veranlasst, Unterschlupf in Ihrer Wohnung zu suchen. Aber wie kann man Ameisen vom Haus fernhalten?

Essen und Getränke

Da Ameisen von den Nahrungsmitteln in Ihrer Wohnung angezogen werden, müssen Sie dafür sorgen, dass sie nicht in Versuchung geraten, in Ihr Haus zu kommen. Das bedeutet, dass Sie Verschüttetes und Krümel immer sofort beseitigen und Behälter ausspülen sollten, bevor Sie sie in den Müll oder ins Recycling werfen. Ein weiterer Anziehungspunkt für Ameisen ist das schmutzige Geschirr, das Sie gestern Abend in der Spüle stehen gelassen haben. Laut Price müssen Sie Ihre Spüle immer gründlich auswaschen und alle Speisereste entfernen. Achten Sie auch darauf, dass Abflüsse und Siebe sauber sind.

Lagern Sie Ihre Nahrungsmittel immer in luftdichten Behältern und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf. Auf diese Weise wissen die Ameisen nicht, dass es bei Ihnen zu Hause Nahrungsmittel gibt. Das Gleiche gilt für Tierfutter. Am besten lassen Sie kein Tierfutter draußen stehen. Vielleicht könnte ein Futterautomat dieses Problem für Sie lösen. Auf diese Weise haben Sie keine Ameisenplage und Ihr Haustier muss auch nicht hungern!

Ihr Zuhause

Einige Dinge in Ihrer Wohnung könnten die Versuchung für Ameisen erhöhen, sich einzuschleichen. Zum Beispiel Feuchtigkeit. Wenn es in der Nähe des Fundaments Ihres Hauses feucht ist, könnte das auf jeden Fall Ameisen anziehen. Werfen Sie also einen Blick auf Ihre Dachrinnen und investieren Sie in Fallrohre, die das Regenwasser weiter weg von Ihrem Haus leiten können. Achten Sie auch darauf, dass sich keine Vegetation, Äste, Sträucher, Brennholz oder Mulch in der Nähe des Fundaments Ihres Hauses befinden. Da Ameisen gerne darin leben, sollten Sie darauf achten, dass Vegetation und Mulch mindestens 15 cm vom Fundament Ihres Hauses entfernt sind. Auf diese Weise können die Ameisen den Grünbewuchs nicht nutzen, um in die Ritzen Ihres Hauses zu gelangen. Wenn Sie Ziegel oder Steine um Ihr Haus herum liegen haben, sollten Sie diese ebenfalls entfernen. Denn auch die ziehen Feuchtigkeit an. Und das wiederum zieht Ameisen an.

Eine weitere Möglichkeit, Ameisen aus Ihrem Haus fernzuhalten, besteht darin, alle Lücken, Risse und Löcher in Ihrem Haus zu schließen. Ameisen haben normalerweise einen bevorzugten Eingang, um in Ihr Haus zu gelangen, und wenn Sie herausfinden, woher sie kommen, ist es normalerweise ziemlich einfach, diese Lücke zu schließen. Auf diese Weise können die Ameisen nicht mehr eindringen und Sie haben Ihr Haus erfolgreich vor allen Ameisen geschützt!

Wenn alles andere fehlschlägt: beauftragen Sie einen Fachmann. Price sagt: „Es ist an der Zeit, einen Fachmann zu rufen, wenn Sie sich nicht sicher sind, um welche Art von Ameise es sich handelt, oder wenn Sie die Ameisen nicht mehr in den Griff kriegen. Es gibt Ameisen, die Ihr Haus beschädigen können oder ein Anzeichen dafür sind, dass Schimmel oder Feuchtigkeitsschäden vorliegen.“

Lesen Sie auch: Ganz einfach: So reinigen Sie Ihren Teppich von Erbrochenem von Ihrem Haustier

Quelle: Well + Good | Bild: Unsplash

Array