Eine Zitrone, Salz und Pfeffer ist alles, was man für diese Problemchen braucht

Pfeffer, Salz und Zitrone: ein wahres Wundermittel!

Pfeffer, Salz und Zitrone ergeben zwar ein sehr leckeres Salatdressing, aber können auch für viele andere Zwecke verwendet werden. Kombiniert oder einzeln können alle drei Zutaten zum Beispiel verschiedene Beschwerden bekämpfen.

Die Kombination aus Zitrone, Pfeffer und Salz

Zitronensaft wird in der traditionellen Medizin als Diuretikum, Gurgelmittel, Lotion und Tonikum verwendet. Salz ist dagegen für den Körper unentbehrlich – genau wie Wasser und Sauerstoff – kann in Übermaßen jedoch das Herz belasten. Daher ist es besser, Himalaya-Salz anstelle von normalem Kochsalz zu verwenden. Und auch schwarzer Pfeffer wird seit langem in der traditionelle Medizin verwendet, sodass es nicht überraschend ist, dass diese Kombination bei der Bekämpfung der folgenden Beschwerden helfen kann.

Mehr erfährst du auf Seite 2!

Seite 1/2