Unglaublich! Minze tut dir so gut, es ist eine regelrechte Wunderpflanze!

Verdauung
Minze enthält viele Antioxidantien und auch Menthol. Beide sind sehr gut für den Magen und unterstützen die Enzyme, die für die Verdauung wichtig sind. Nach einer schweren Mahlzeit kann dir diese Pflanze also unterstützen und eine geblähten Magen lindern. Auch bei Magenkrämpfe hilft es gut.

Menstruationsschmerzen
Viele Frauen machen sie jeden Monat durch: Menstruationsschmerzen. Glücklicherweise kann die Kraft dieser Pflanze dir auch hierbei helfen. Die Pflanze lindert Menstruationskrämpfe und reinigt dein Blut. Im Fall von starken Krämpfen raten wir dir, dich unter eine Decke mit einer heißen Tasse Pfefferminztee und einer Tafel Schokolade zu verkriechen.

Kein Stress
Bist du oft gestresst und empfindest panische Zustände? Dann ist auch hier Minze die Antwort! In der Aromatherapie wird es verwendet, um Stress zu reduzieren und den Geist zu regenerieren. Wenn du den Duft der Pfefferminze inhalierst, wirst du dich gleich entspannter fühlen und deine Sinne beruhigen.


Seite 2/2

Du möchtest diesen Artikel später noch einmal ansehen? Dann speicher ihn dir auf Pinterest

Quelle: Libelle | Bild: Yotoen, Flickr