Haben Sie immer unerklärliche blaue Flecken? Das könnte der Grund sein

bruise

Sie können blaue Flecken bekommen, ohne gegen etwas zu stoßen

Wann immer Sie gegen etwas stoßen (ob es nun weh tut oder nicht), können Sie einen blauen Fleck bekommen. Normalerweise wissen Sie genau, woher dieser blaue Fleck stammt. Denn Sie erinnern sich daran, wie sehr weh es getan hatte, als Sie sich den Arm an der Tischkante gestoßen haben (Autsch!). Aber was ist mit den blauen Flecken, die einfach aus dem Nichts aufzutauchen scheinen?

Verfärbungen

Werfen wir zunächst einen genaueren Blick auf blaue Flecken: Worum handelt es sich hier genau? Blutergüsse sind im Grunde genommen Blutflecken unter Ihrer Haut. Immer wenn Sie gegen etwas Hartes stoßen, können Ihre Blutgefäße beschädigt werden. Diese Beschädigung führt dazu, dass kleine Mengen Blut aus dem Gefäß austreten. Diese kleine Blutlache verursacht eine Verfärbung unter der Haut, die sich in gelben, blauen, schwarzen, lila oder braunen Flecken äußert. Jeder kann blaue Flecken bekommen, obwohl manche Menschen leichter blaue Flecken bekommen, z.B. ältere Menschen. Ein ’normaler‘ blauer Fleck entsteht also durch eine Beschädigung Ihrer Blutgefäße. Aber was ist, wenn Sie nie gegen etwas gestoßen sind? Was verursacht diese unerklärlichen blauen Flecken?

Vitamine

Eine der Erklärungen für diese unerklärlichen Verfärbungen ist Vitaminmangel. Wenn der Vitaminspiegel in Ihrem Körper niedrig ist, hat dies Einfluss auf Ihr Blut. Vitamine wie Vitamin C, B12 oder K sind mit Ihrem Blut verbunden. Vitamin C sorgt für die Speicherung von Eisen und hilft zusammen mit Vitamin B12, Anämie zu verhindern. Wenn Ihr Vitamin C- und B12-Spiegel niedrig ist, bekommen Sie leichter blaue Flecken. Vitamin K sorgt dafür, dass Ihr Blut gerinnt. Die Blutgerinnung sorgt dafür, dass Ihre Blutgefäße bei Verletzungen nicht zu viel Blut verlieren. Wenn Ihr Blut nicht sehr gut gerinnt, bekommen Sie mehr blaue Flecken, weil mehr Blut aus den verletzten Blutgefäßen austritt.

Medikamente

Eine weitere Erklärung für Ihre mysteriösen blauen Flecken sind Medikamente. Wenn Sie zur Behandlung von Thrombose Blutverdünner einnehmen, bekommen Sie mehr blaue Flecken als jemand, der diese Art von Medikamenten nicht einnimmt. Wenn Sie die Packungsbeilage Ihres Medikaments lesen, können Sie herausfinden, ob es Sie anfälliger für blaue Flecken macht; blaue Flecken werden als Nebenwirkung aufgeführt.

Wenn Sie keine Medikamente einnehmen und sich trotzdem Sorgen über blaue Flecken machen, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Er kann Ihnen helfen herauszufinden, was die Ursache für die blauen Flecken ist und Ihre Nerven beruhigen.

Lesen Sie auch: 6 Wege zur Vorbeugung von Fußpilz und damit auch von Nagelpilzinfektionen

Quelle: Cleveland Clinic, Hematology, Max Vandaag | Bild: Pexels, Karolina Grabowska

Array