Wo liegt der gesunde Limit? Wie viele Eier sollte man in der Woche essen?

Eier sind super gesund, aber trotzdem kann man zu viele essen

Jeder, der sich mal mit Fitness oder Ernährung auseinander gesetzt hat weiß, dass Eier voller Proteine sind. Wir brauchen Proteine, um unsere Muskeln zu bauen und Muskelgewebe zu reparieren. Außerdem macht Eiweiß auch satt. Gleichzeitig enthält ein Ei aber auch viel Cholesterin. Wo liegt also bei Eiern der gesunde Limit?

Müssen wir bald auf unser Frühstücksei verzichten?

Zwei Eier
Eine ganze Schachtel Eier am Tag, das ist keine gute Idee. Das ist offensichtlich viel zu viel. Bei kleineren Mengen ist es aber schwieriger abzuschätzen, wie viele Eier gesund sind. Zu dem Thema kann uns Keri Gans, Schriftsteller des Buches “The Small Change Diet”, einige Einblicke geben. Ihm zufolge sollte die durchschnittliche Person nicht mehr als zwei Eier am Tag essen. Es hängt aber auch von der Ernährung insgesamt ab. Kocht man eine Omelette mit viel Käse, werden zahlreiche Kalorien und Fette hinzugefügt. Das ist dann natürlich nicht mehr gesund.

Das Gleichgewicht
Die vorgeschlagenen zwei Eier pro Tag kannst du also als Richtlinie nehmen. Achte aber auf andere Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Cholesterin haben. Wenn du außer den Eiern sonst nichts isst, dass viel Cholesterin enthält, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Isst du viel Fleisch? Dann ist es nichtmehr ratsam, zwei am Tag zu essen. Du siehst, mann muss das Gleichgeweicht beibehalten.

Eigelb
Es kann auch helfen, das Eigelb weg zu lassen. Denn im Protein reichem Eiweiß ist kein Cholesterin enthalten. Du willst eine Omelette mit 2 Eiern kochen? Dann brauchst du nicht das ganze Eigelb entfernen. Benutzte es einfach 1:1, also ein ganzes Ei, zu ein Ei ohne Eigelb.

Quelle: GezondheidsnetWomen’s Health Mag | Bild: Pexels