Achtung: gefährlicher YouTube-Virus verbreitet sich blitzschnell via Facebook Messenger

facebook messenger

Diesen Link im Messenger nicht öffnen!

Auf dem Facebook Messenger verbreitet sich aktuell ein gefährlicher Virus. Es wirkt erst so, als wenn du einfach ein YouTube Video über dich geschickt bekommst, aber sobald du auf den Link klickst können deine persönlichen Daten in die Hände von Hackern landen.  

 

Durch diese Privatnachricht probieren Hacker dein Passwort herauszufinden und deinen Computer mit einem Virus zu infizieren.

Private Nachricht

Es gibt mittlerweile schon viele Menschen, die gemeldet haben, dass sie eine Privatnachricht einer von ihnen bekannten Person erhalten haben worin dann ein Link zu einem YouTube-Video zu sehen war. Über diesem Link steht ein kleiner Text mit deinem Namen, so denkst du das Video handelt von dir. Du solltest in keinem Fall auf diesen Link klicken und dem Absender mitteilen, dass wahrscheinlich sein Account gehackt wurde. In der Nachricht um die es geht, wird das YouTube Logo groß angezeigt.

Youtube Facebook Messenger

Was musst du tun?

Aber was ist, wenn du schon ausversehen auf den Link geklickt hast?

  • Zu allererst solltest du deinen Internetbrowser öffnen und überprüfen, dass hier keine Plugins aktiv sind, die du nicht selbst installiert hast und diese dann gegebenenfalls entfernen. Diesen Schritt kannst du übrigens überspringen, wenn du den YouTube-Link über dein Handy geöffnet hast.
  • Wechsle zur App-Übersicht von Facebook und gehe zur Rubrik ‘Apps, Webseiten und Plug-Ins’. Klicke hier auf ‘Bearbeiten’ und ‘Ausschalten’.
  • Ändere auch sofort dein Passwort, lösche die Nachricht von dem Bekannten oder Freund mit dem Link.
  • Wechsle nun zur Rubrik ‘Sicherheitseinstellungen’ und ‘Anmeldeeinstellungen’. Hier kannst du einstellen, dass du immer eine Mitteilung erhältst, wenn über dein Facebook Account über einen anderen Internetbrowser eingeloggt wird.

Lies auch: diese Zugdurchsagen wurden tatsächlich so angesagt! Wir können nicht mehr vor Lachen!

Dir hat dieser Artikel gefallen? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle: Het Streeknieuws | Bild: Flickr, iphonedigital