Wetten DAS hier wusstest du nicht über das Minesweeper…

Ein so bekanntes Computerspiel und dennoch weiß DAS hier fast niemand..

Das Minesweeper Computerspiel ist ein spannendes Spiel noch aus der Zeit von Snake und UGH. Das Ziel vom Minesweeper ist es, alle Felder aufzudecken und dabei auf keine Minen zu stoßen. Diese Minen sind verborgen. Man kann Fähnchen setzen, wenn man denkt das hinter dem Feld eine Mine versteckt liegt. Als zusätzliche Herausforderung läuft im Hintergrund eine Stoppuhr.

Natürlich gibt es bei allen guten PC-Spielen auch Ranglisten und Rekorde. So gibt es auch für dieses Computerspiel eine Auflistung der Weltrekorde. Bei den Profis, also bei einem Spielfeld mit 30 Feldern und 99 Minen, liegt der Rekord alle Felder richtig aufzudecken bei 31,13 Sekunden! Dieser Rekord wird von Kamil Muranski gehalten.

Es gibt noch ein paar Dinge, die eigentlich keiner weiß:

  1. Minesweeper wurde ursprünglich von Microsoft für Windows 3.1 entwickelt.
  2. Davor hieß Minesweeper noch Reversi und war ein bisschen anders aufgebaut.
  3. Bei Windows Vista gibt es nun die Möglichkeit die Minen durch Blumen zu ersetzen.
  4. Man konnte auch Fragezeichen setzen, also anstelle von Flaggen, wenn man sich nicht sicher war ob dahinter eine Mine steckt.
  5. Je weniger Klicks gebraucht werden, desto schneller bist du fertig. Es ist also schneller, effizient zu sein und nachzudenken und nicht einfach drauf los zu klicken.

Teilt diese kleinen Fakten mit euren Freunden und Bekannten, die dieses Computerspiel früher auch gespielt haben!

Quelle: Wikipedia | Bild zur Illustration