Sie schmiert sich Peanutbutter auf die Beine, der Effekt ist enorm! Hätten wir das früher gewusst.

Peanutbutter auf Beine

Peanutbutter auf die Beine schmieren?

Du denkst dir bestimmt jetzt deinen Teil, aber warte nur bis du erfährst wozu du Peanutbutter noch verwenden kannst! Peanutbutter schmeckt beinahe jedem gut. Dennoch wissen nicht viele Menschen wofür man Erdnussbutter noch verwenden kann und was der Effekt ist. Du kannst damit einige wirklich erstaunliche Dinge tun. 

Die etwas merkwürdigen Nutzen von Erdnussbutter.

1. Kratzer entfernen: Kratzer im Holztisch oder in der Tür entdeckt? Zum Glück bietet Peanutbutter eine Lösung. Reibe etwas von der Creme (ohne Nussstückchen) auf den Kratzer und lasse es für 30 Minuten einwirken. Wische anschließend mit einem sauberen Tuch über die Stelle und entferne überschüssige Erdnusscreme; der Kratzer ist weg.

2. Leder putzen: Du besitzt ein Ledersofa? Dann kannst du mit Hilfe von etwas Peanutbutter für erstaunliche Resultate sorgen! Verwende dazu die Cremevariante ohne Stückchen. Dieser Trick funktioniert übrigens auch auf Ledertaschen und Lederschuhen. Gebe ein klein wenig Erdnusscreme auf ein weiches Tuch und reibe damit das Leder ein. Das Öl der Erdnüsse pflegt das Leder und lässt es wieder strahlen.

3. Haarmaske: Ja, du hast richtig gelesen. Erdnusscreme kannst du wunderbar als Haarmaske verwenden. Einfach ein wenig auf die Kopfhaut schmieren und gut einmassieren. Die Nährstoffe in den Erdnüssen und das Öl wird deinem Haar sehr gut tun. Um den Erdnussgeruch anschließend wieder loszuwerden, solltest du deine Haare gründlich waschen.

4. Sticker, Kleber und Kaugummi entfernen: Du hast eine klebrige Stelle entdeckt? Der Preissticker will einfach nicht abgehen? Du hast Kaugummi im Haar? All diese Probleme kannst du mir Peanutbutter lösen. Beschmiere die betroffenen Stellen einfach mit der Creme und lasse es für ca. 2 Minuten einwirken. Anschließend einfach wegwischen und du wirst sehen: die Sticker und der Kleber lösen sich prima und das Kaugummi kann problemlos herausgezogen werden. Der Trick: das Öl der Erdnüsse!

5. Tür quietschen: Deine Tür macht nervige Geräusche? Einfach ein wenig Peanutbuter auf das Schanier schmieren und du wirst nichts mehr hören!

6. Rasierschaum: Da Erdnusscreme einen sehr hohen Ölanteil hat, eignet es sich ideal zum Rasieren. Die Haut wird dadurch nicht nur geschmeidig, sondern auch mit Nährstoffen gepflegt. Die irritierte Haut beruhigt sich viel schneller und eventuelle Rötungen gehen zurück.  Feuchtigkeitsspender, sanft und nährend für deine Haut!

7. Unangenehme Gerüche entfernenGerade nach dem Kochen kann es sein, dass sich unangenehme Gerüche festsetzen (Brokkoli, Fisch oder Kohl). Wenn du nach dem Kochen ein klein wenig Peanutbutter in einer Pfanne brätst, dann werden jegliche unangenehmen Gerüche verfliegen.

Du möchtest diesen Artikel später nochmal lesen? Dann speicher ihn auf Pinterest!

Quelle:  Trendbuzznl | Bild: Videostill, Youtube Buzzfeedvideo

Array