Körpersprache-Experten nehmen die Freundschaft zwischen Meghan und Kate unter die Lupe

Sind Meghan und Kate nun befreundet, oder nicht?

Man kann seine Familie nicht auswählen und das selbe gilt für die Schwiegerfamilie. Aber wenn man einen Royal heiratet, ist man plötzlich Teil einer sehr wichtigen Familie. Die Royals legen viel Wert auf gute Verhältnisse und den Schein zu wahren. Außenstehende fragen sich nun aber, ob sich Meghan und Kate wirklich mögen, oder nur dazu gezwungen sind.

Sind sie befreundet oder ist das alles nur Show?

Wimbledon
Die zwei Herzoginnen gingen gemeinsam zum Wimbledon Turnier, wo Meghan’s Freundin Serena Williams im Finale spielte. Die zwei Royals schienen eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Meghan scherzte herum und schaffte es sogar, die stets beherrschte Kate zum Lachen zu bringen. Zahlreiche Körpersprache- Experten nahmen ihr Verhalten unter die Lupe und beschlossen, dass ihr Verhältnis aufrichtig ist.

Freundinnen
Die zwei Damen saßen gemeinsam im Publikum und unterhielten sich gelassen. Wie wir wissen, ist Kate normalerweise ruhig und mit einem leichtem Lächeln im Gesicht zu sehen. Nur ihr Schwager Harry kann sie ab und zu mit seinen Witzen zum Lachen bringen. Meghan scheint ihrem Ehemann in dieser Rücksicht zu folgen und brachte die Duchesse of Cambridge zum auflachen. Die beiden neigten sich zu einander, um besser reden zu können. Das zeigt, dass sie sich mögen und die Experten sehen auch, dass Meghan Kate bewundert.

Diana und Fergie
Royal-Experte Neil Sean erklärt wie die Familie dieses Verhältnis sieht. Es scheint der Beziehung zwischen Diana und Sarah Ferguson (Fergie) zu ähneln. Fergie war mit Duke Andrew von York verheiratet und nahm die junge Diana in ihren Schutz. Zusammen gingen sie auf wilde Parties, was die Royals nicht so erfreute. Nach der Scheidung zwischen Charles und Diana zerstritten sich die zwei Frauen aber leider ziemlich heftig.

Vorbeugen
Queen Elizabeth möchte nicht, dass Meghan und Kate das selbe Schicksal wie Diana und Fergie erfahren. Angeblich bewundert Kate ihre Schwägerin, da sie selbst eine ziemlich geschützte Kindheit hatte. Die Amerikanerin hingegen hat bisher ein freies, erlebnisreiches Leben geführt. Meghan bewundert aber auch Kate, weil sie schon die Besonderheiten der Royal Family kennt. Für jetzt scheint es, dass die zwei Schwägerinnen wirklich befreundet sind. Wir hoffen, es bleibt lange so!

Mate Middleton and Meghan some love the the fans at her arrival. Meghan Markle and Kate Middleton made their first together an Meghan was there to support her good friend Serena Williams who was coming back from pregnancy break. What’s happening to Serena Williams is just great. She gave birth to her first child almost a year ago. The. Has struggled to get back in shape and get back to her tennis player life while being a mother. Serena Williams lost her final against Angelique Kerber. . . . . #meghanmarkle #katemiddleton #serenawilliams #angeliquekerber #wimbledon #tennisgirl #fitgirl #nike #motivation #2hilarious #fashionaddict #celebrityblogger #fashiongram #instafashion #fashionista #fashionaddict #fashionblogger #fashionstyle #fashionlovers

A post shared by 2Hilarious (@2hilarious) on

Dir gefällt dieser Artikel? Merke ihn dir auf Pinterest!

Quelle:  ShowTop News Today | Bild: video still