Diese 22-jährige Frau darf die nächsten 10 Jahre wegen DIESEM SELFIE keine Pferde mehr halten!

Pferd

Das Selfie mit ihrem Pferd hat ihr ordentliche Kritik eingebracht…

De 22-jährige britische Charlotte McPherson darf in den nächsten 10 Jahren kein Pferd mehr halten, so entschied das britische Gericht.

Im März diesen Jahres sind diese Fotos entstanden, auf denen man Charlotte mit ihrem Ex-Rennpferd sieht. Durch die Decken auf dem Rücken des Pferdes, sieht man zu erst gar nicht wie dürr und ausgemagert das Pferd ist. Aber dieses Selfie von Charlotte macht deutlich, dass die Kondition dieses Rennpferdes wirklich ernst ist. Sie postete dieses Foto auf Facebook und bekam gleich eine Menge böse Kommentare. Sofort leiteten mehrere Menschen dieses Foto zum Tierschutz der englischen Tierorganisation RSPCA weiter. Als das Pferd aufgefunden wurde, war die RSPCA schockiert: “Thor sah so unglaublich dünn aus, dass man wirklich jeden Knochen in seinem Körper sehen konnte…” Das Schlimmste ist, dass das Pferd keine Wahl hatte. Es konnte nicht einfach weglaufen. Es hielt diese Qualen irgendwie aus und dachte wahrscheinlich, dass es normal ist, so hungrig zu sein. Charlotte ritt nur zweimal pro Woche auf Thor. Wahrscheinlich wollte Charlotte diesem Pferd bewusst nichts böses tun, sie wusste anscheinend jedoch nicht, wie man mit einem Pferd umgeht. Inzwischen ist Thor abgeholt worden und steht bei einem neuen Besitzer. Suzi Smith dazu: “Er ist nun glücklich mit seinem neuen Leben und wenn man ihn jetzt sieht, würde man nicht meinen, dass er einmal so ausgemagert aussah.”

Das arme Tier war komplett ausgemagert und hatte sogar eine hervortretende Wirbelsäule…Pferd 2