Nicht nur im Bett: Bettwanzen kann man also auch von diesen 4 unerwarteten Orten bekommen!

Wusstest du das schon?

Spinnen, Ameisen, Fliegen: das sind alles Kreaturen, mit denen wir ungern unser Haus teilen. Trotzdem finden sie immer wieder ihren Weg rein. Ein anderes Tier, das auf die Liste gehört, sind Bettwanzen. Und die kriegt man nicht nur von fremden Betten…

Auch hier lauern Bettwanzen.

Bettwanzen
Man denkt nicht wirklich an sie, bis man sie findet. Vielleicht hast du schonmal welche in alten Matratzen gefunden, aber sie mögen es nicht nur bei dir im Bett. Man kann sie unbewusst mit nach Hause schleppen, zum Beispiel von fremden Betten. Aber das ist nicht der einzige Ort, wo sie lauern. An diesen unerwarteten Orten kriegt man sie auch.

1. Flugzeug
Man weiß, dass ein Flugzeug nicht gerade der sauberste Ort ist. Trotzdem fühlt es sich einigermaßen ordentlich an, wenn man darin sitzt. Oder etwa nicht? Leider stellt sich heraus, dass Bettwanzen auch in Flugzeugsitzen zu finden sind. Fliegst du bald? Dann kannst du dich mit einer Decke auf dem Sitz schützen und nimmst keine Wanzen als Souvenir mit nach Hause.

2. Gepäck
Egal, ob du nur die Aktentasche oder einen Rucksack mit dich schleppst: pass auf, wo du dein Gepäck verstaust. Es kann sein, dass bestimmte Stellen mit Bettzwanzen wimmeln. Der Teppich in der Lobby, der Stoff auf dem Rücksitz im Taxi. Bettwanzen können sich an dein Gepäck haften und so ihren Weg in dein Haus finden. Hast du die Vermutung, irgendwo Bettwanzen aufgeschnappt zu haben? Dann leere die Tasche im Garten aus, wasche alles sehr heiß und lasse es richtig trocknen.

Auf der nächsten Seite findest du zwei weitere unerwartete Orte, an denen man Bettwanzen findet.


Seite 1/2