Auf diese dramatische Weise starb letztes Jahr die Frau von King-of-Queens-Star Patton Oswalt…

Patton Oswalt und Frau

Dramatisch… so ist voriges Jahr die Frau vom King-of-Queens-Star gestorben

“Das war der zweitschlimmste Tag meines Lebens”, so der King-of-Queens-Star. Der schlimmste Tag war, als er am darauffolgendem Tag seiner Tochter Alice sagen musste, dass ihre Mama nicht mehr aufwachen würde.

Sie führten eine glückliche Ehe und hatten eine kleine Tochter, ihr Ein und Alles. Der Tod von McNamara kam sehr plötzlich und völlig unerwartet. Michelle McNamara war Schriftstellerin und sehr involviert an der Suche nach dem “Golden State Killer”. Ein Serienkiller, der in den 70-iger und 80-iger Jahren viele schutzlose Frauen auf bestialische Weise vergewaltigt hatte. Kurz vor ihrem Tod, gerade dann als sie glaubte, den Killer ausfindig gemacht zu haben, verstarb sie. McNamara litt an einer Herzerkrankung und griff deshalb durch den enormen Stress wegen des Serienkillers zu einigen Medikamenten um sich zu beruhigen. Diese Kombination von starken Schmerzmitteln und Medikamenten gegen Angststörungen und Panikattacken war ihr zum Verhängnis geworden. Die Medikamente waren einfach zu stark und ihr Herz zu schwach. Patton Oswalt brachte an dem Morgen seine kleine Tochter zur Schule und riet seiner Frau auszuschlafen. Da war sie noch am Leben. Als er nach Hause kam, den Lieblingskaffee seiner Frau mit dabei, da schlief sie noch. Sie blieb noch eine Weile liegen. Patton Oswalt schaute um kurz vor eins nochmal nach ihr. Jetzt atmete sie nicht mehr. Er rief sofort den Rettungsdienst. Sie konnte jedoch nicht mehr reanimiert werden.

Dieses Ereignis passierte vor einem Jahr. Patton Oswalt blieb stark. Er kümmert sich seitdem alleine um seine Tochter: “Ich werde nach vorne blicken und weitermachen, auch wenn ich mich dabei unbeholfen, tollpatschig und unerfahren anstelle”.

Quelle: Pinterest |Bild