Ist es okay die nasse Wäsche über Nacht in der Waschmaschine zu lassen? Wir haben die Antwort!

Waschmaschine

Nasse Wäsche über Nacht in der Waschmaschine?

Das kennt jeder: du liegst spät abends gemütlich im Bett, liest noch die letzten Zeilen eines tollen Romans und dann stellst du mit Schrecken fest: die Wäsche ist gewaschen und liegt da jetzt in der Maschine! Nochmal aufstehen? Ohman, nein danke. Das Aufhängen dauert immer länger als man denkt und in den Trockner können die Klamotten auch nicht… fängt die nicht total an zu stinken, wenn ich die eine Nacht in der Waschmaschine lasse?

Die Amerikanische Haushaltsexpertin Martha Stewart erklärt: es ist gar kein Problem die nasse Wäsche für eine Nacht über in der Waschmaschine liegen zu lassen. “Das sollte natürlich nicht zur Gewohnheit werden, da nach einigen Tagen die Klamotten dann anfangen werden zu stinken. Eine Nacht ist jedoch nicht schlimm”, so Martha. “Wenn du es dann morgens direkt in den Trockner schmeißt oder sofort in die Sonne aufhängst, dann ist das kein Problem.” Wenn die Kleidung in den Trockner kann, dann wäre das ideal. Trockner entfernen nämlich muffelige Gerüche. Hast du keinen Trockner? Dann kannst du die Wäsche einfach auch mit etwas Textilaufrischer besprühen. Bist du unsicher? Dann rieche einmal an deiner Wäsche. Schimmel und Bakterien haben nämlich einen ziemlich penetranten Eigengeruch auf Stoffen.

Quelle: Margriet